Wenn der Zyklon zum Tanz bittet: Kleine Partikel, große Probleme: Staub am Arbeitspatz

Grober Schmutz wie hier ist leicht zu sehen und zu entfernen, viel gefährlicher aber sind kleinste Staubpartikel, die die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter gefährden können.

Grober Schmutz wie hier ist leicht zu sehen und zu entfernen, viel gefährlicher aber sind kleinste Staubpartikel, die die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter gefährden können.

Ihr Lager sieht sauber aus? Kleinste Partikel, die für Ihre Mitarbeiter besonders gefährlich sind, sehen Sie oft gar nicht. Schon kleine Mengen Staub können große Probleme verursachen.

Der Staub, der sich auf der Kleidung und den im Lager befindlichen Waren absetzt, ist nur ein Teil des Problems – das ist der Staub, den Sie noch nicht eingeatmet haben. Die kleinen Partikel können ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen: Asthma, chronische obstruktive Lungenkrankheiten oder Schlimmeres. Zudem ist Staub und Schmutz schädlich für viele Lagerbestände, vor allem in Branchen wie der Lebensmittelindustrie. Hier ist Hygiene sehr wichtig.

Weiterlesen

Toyota bläst zum Angriff: „Wir wollen die Nummer 1 in Europa werden!“

Mit den neuen hydrostatischen Tonero Modellen will Toyota neue Kunden hinzugewinnen

Mit den neuen hydrostatischen Tonero Modellen will Toyota neue Kunden hinzugewinnen

Klare Worte, feste Ziele. Matthias Fischer, Präsident und CEO von Toyota Material Handling Europe (TMHE), brachte es am 19. März vor einer großen Journalistenschar während einer Veranstaltung zur Einstimmung auf die CeMAT 2014 auf den Punkt: „Wir wollen die Nummer eins in Europa werden. Wir müssen unsere starke Position in Europa ausbauen, um uns auch weiterhin als Weltmarktführer zu behaupten.“

Die Hydrostaten kommen

Helfen bei dem Gipfelsturm sollen die neuen Maschinen, die allesamt auf der CeMAT gezeigt werden. Seit der letzten Messe in Hannover hat Toyota die Hälfte des Produkt-Portfolios erneuert. In der ersten Reihe stehen dabei die neuen Toyota Tonero Verbrenner mit hydrostatischem Fahrantrieb. Die Geräte wurden in Europa für Europa entwickelt und sind die einzigen hydrostatischen Modelle mit einem eigens auf die spezifischen Einsatzanforderungen abgestimmten Industriemotor. Hier eröffnen sich nun Märkte, die bis heute aufgrund mangelnder Konkurrenz von Linde dominiert wurden.

Weiterlesen

Designer der neuen 80 Volt Mitsubishi Elektrostapler EDIA EX lassen keine Wünsche offen

_MG_0668Peter Fox würde es vielleicht so beschreiben: Am Ende der Straße liegt ein Werk am See, weiße Schneeflocken liegen auf dem Weg. Es hat 350 Mitarbeiter und das Produkt ist grün.

Aber ehrlich: Strahlender Sonnenschein empfing die Journalistengruppe, die sich im März von Deutschland aus aufmachte, um dem finnischen Werk der Firma Rocla auf Einladung von Mitsubishi Gabelstapler einen Besuch abzustatten. In Järvenpää, was soviel bedeutet wie Stadt am Ende des Sees – Peter Fox lässt grüßen –, werden die komplette Lagertechnik und die Elektro-Gabelstapler von Mitsubishi gebaut. Rocla gehört seit 2008 zum Mitsubishi Konzern und hat nach der Schließung des Mitsubishi Werkes in Almere (NL) 2012 die Produktion der Elektro-Gegengewichtsstapler übernommen.

Weiterlesen

Stöcklin gleich zweifach auf der Logimat: Weltweit innovativ

Stöcklin Stapler, bekannt für beste Qualität, lange Lebensdauer und höchste Wartungsfreundlichkeit

Stöcklin Stapler, bekannt für beste Qualität, lange Lebensdauer und höchste Wartungsfreundlichkeit

Zur LogiMAT 2014 in Stuttgart präsentierte sich Stöcklin, Schweizer Hersteller von intralogistischen Gesamtsystemen sowie kompakten, robusten und langlebigen Flurförderzeugen, mit gleich zwei Ständen.

Seit nunmehr 80 Jahren kann sich der Schweizer Systemintegrator und Intralogistik-Spezialist auf dem weltweiten Logistikmarkt in nahezu jeder erdenklichen Branche behaupten. Kontinuität in Sachen Innovation sowie einer stetigen Weiterentwicklung der Produktsysteme „Stöcklin BOXer“ und „Stöcklin MASTer“ beweisen realisierte Projekte um den gesamten Globus.

Weiterlesen

Neues bei Toyota Material Handling: Blei-Batterien raus, Lithium-Ionen-Akkus rein

Flottenmanagement-System Toyota I_Site

Flottenmanagement-System Toyota I_Site

Der Stapler-Hersteller Toyota nutzte die Logimat 2014 für die erstmalige Präsentation einer „Retrofit“-Lösung zum nachträglichen Umrüsten von Geräten auf Lithium-Ionen-Akkus. Im Fokus steht außerdem die nächste Generation des Flottenmanagement-Systems Toyota I_Site mit vielen neuen Funktionen. Weiteres Highlight ist der neue Kommissionierer TSE100W aus der BT Movit N-Serie.

Weiterlesen