Linde Material Handling: Zuwachs an kundenspezifischen Lösungen

4222_518_BKein anderes Flurförderzeug-Segment ist in den letzten zehn Jahren so stark gewachsen wie das der kundenspezifischen Lösungen (sog. Customised Options, kurz COs). Verließen im Jahr 2004 weniger als 20 Prozent aller Flurförderzeuge von Linde Material Handling (MH) die Produktionswerke mit technischen Modifikationen, kletterte der Prozentsatz im letzten Jahr auf rund ein Drittel. Mit dedizierten CO-Teams in den Fabriken sowie angepassten Produktionsabläufen ist Linde MH für den Trend hin zu einem größeren Anteil maßgeschneiderter Lösungen gut gerüstet.

Weiterlesen

STILL Hochhubwagen: Höher, schneller, stärker

Bild_1_EXV-SF_-_Fuer_jede_Anforderung_eine_LoesungSTILL hat seine Produktpalette im Bereich Hochhubwagen mit und ohne Standplattform modernisiert und erweitert. Die vielfältig einsetzbaren und äußerst robusten Geräte EXV 14-20 und EXV-SF 14-20 zeichnen sich durch zahlreiche Verbesserungen in puncto Kraft, Präzision, Ergonomie, Kompaktheit, Sicherheit und Umweltverantwortung aus. Damit setzen sie neue Maßstäbe im Markt.

Hochhubwagen haben eine Schlüsselrolle in der Intralogistik, denn kaum ein anderes Flurförderzeug ist so vielseitig einsetzbar. Ob beim Lasttransport in der Lagervorzone, bei der Be- und Entladung von Lkw oder der Bedienung von Regalen – die kompakten Mitgänger- und Mitfahrgeräte meistern Lager- und Transportaufgaben selbst auf engstem Raum. Um noch mehr Kundenanforderungen abdecken zu können, hat STILL seine Elektro-Hochhubwagen-Reihe EXV um sechs neue Modelle mit Tragfähigkeiten bis 2,0 Tonnen ergänzt und bietet damit das breiteste Produktportfolio in diesem Segment am Markt.

Weiterlesen

JUNG: Schwerlast-Transportfahrwerke Serie G

JLB30G_JFB30GDie JUNG Hebe- und Transporttechnik GmbH entwickelt und produziert mit modernsten Fertigungsmethoden professionelle Schwerlast-Transportgeräte für Lasten bis zu 200 Tonnen. Ein bedeutendes Marktsegment ist der Lastbereich von 30 bis 60 Tonnen, den JUNG mit Fahrwerken der Serie G wie „Gigant“ bedient. Diese langjährig bewährten Geräte wurden nun weiterentwickelt und sind noch leichter und kompakter in neuer Ausführung.  Erstmals präsentiert wird die neue G-Serie zusammen mit weiteren Produkten aus dem Hause JUNG während der Hannover Messe vom 13.-17. April 2015.

Weiterlesen

Hyster: Neuer Motor und neue Hubgerüste für SpaceSaver

Foto S2.0-3.5FT_app3

Mit den leistungsstarken Hyster SpaceSavern lassen sich auch größere Lasten leicht bewegen.

Die Treibgasstapler der Hyster® Serie SpaceSaver mit 2 bis 3,5 Tonnen Tragfähigkeit wurden überarbeitet und sind jetzt mit einem neuen Motor ausgestattet. Der 2,5-Liter-Treibgasmotor von Kubota überzeugt im Hyster S2.5FT insbesondere durch eine höhere Leistung. Zudem ermöglichen neue Hubgerüstkonstruktionen und zusätzliche Funktionsmerkmale der platzsparenden Stapler das Arbeiten in engen Lagerhäusern.

„Platz ist für die meisten Lagerbetreiber ein Problem, besonders in Stoßzeiten“, sagt Dominik Vierkotten, Area Business Director Central Europe bei Hyster in Neu-Isenburg. „Wir haben die SpaceSaver überarbeitet, sodass jetzt mit einem kompakten Stapler von gerade einmal einem Meter Breite dieselbe Tragfähigkeit wie bei den Hyster® Fortens®-Staplern mit Luftreifen erreicht wird.“ Dazu tragen vor allem die Vollgummireifen (Bandagen) bei, mit denen die S2.5FT ausgestattet sind. Dank der Bandagen mit geringem Durchmesser entspricht die Standfläche des 2,5 Tonnen Staplers gerade der eines 1,8-Tonners.

Weiterlesen

UniCarriers Germany: Führungsmannschaft weiter ausgebaut

UniCarriers PM GF Bild 1_Bengt Kristiansson_VP Sales_GF GermanyBengt Kristiansson, Vice President Sales & Marketing bei der UniCarriers Europe GmbH, wird ab sofort als Geschäftsführer der UniCarriers Germany GmbH den Standort strategisch weiterentwickeln. Bei seiner neuen Aufgabe unterstützt ihn die bestehende Führungsmannschaft von UniCarriers Germany, darunter der deutsche Vertriebsleiter Herbert Frös.

„In meiner Tätigkeit als VP Sales & Marketing sind mir die Besonderheiten des deutschen Vertriebsgebiets bestens vertraut. Ich freue mich darauf, diesen wichtigen europäischen Standort mit einem leistungsfähigen Team weiter nach vorne zu bringen“, sagt Bengt Kristiansson über seine neue Position bei UniCarriers. Er übernimmt die Führung von seinem Vorgänger Hans-Georg Hesse, der das Unternehmen aus gesundheitlichen Gründen verlässt. Bengt Kristiansson stieg 1995 als Export Manager bei der UniCarriers-Ursprungsmarke Atlet ein und war bis heute in unterschiedlichen Positionen und Ländern für den Konzern tätig. Von 2011 bis 2014 war er Präsident der Atlet Inc. in den USA. Als Vice President Sales & Marketing UniCarriers Europe entwickelt er seit 2013 den Vertrieb des Konzerns in der EMEA-Region weiter und leitet die Sales- und Marketingteams der UniCarriers-Europazentrale.