Yale: Routenzüge für zügigen Materialtransport

Yale_Routenzüge_01Aufbauend auf den über Jahre gesammelten Erfahrungen mit Kunden aus der Automobilindustrie führt Yale Europe Materials Handling das flexible, modulare Routenzugsystem zur Unterstützung von Just-in-Time- (JIT) und Just-in-Sequence-Fertigung (JIS) ein. Mit einer Vielzahl verschiedener Anhängertypen ist dieses System eine ergonomische und zuverlässige Lösung für Anwender, die die Materialversorgung ihrer Fertigungslinien schlank und effizient gestalten wollen.

Weiterlesen

Hyster: Großstapler unter Strom

Hyster_Electrification_ProjectZurzeit testet Hyster mit einem elektrisch angetriebenen Voll-Containerstapler die Einsatzmöglichkeiten von Elektromotoren bei Nutzfahrzeugen. Bei Hyster geht man davon aus, dass sich in Häfen und in der Schwerindustrie bald schon ganze Flotten von Großstaplern mit Elektromotoren betreiben lassen. Dadurch kann bei vergleichbarer Leistung während der gesamten Schicht emissionsfrei gearbeitet werden.

Weiterlesen

STILL: Deutscher Preis für Onlinekommunikation

Stefan Francija, Team Lead Digital Marketing melting elements GmbH, Jens Dwenger, Verantwortlicher Digital Marketing STILL GmbH.

Stefan Francija, Team Lead Digital Marketing melting elements GmbH, Jens Dwenger, Verantwortlicher Digital Marketing STILL GmbH.

Für die emotionale Social-Media-Kampagne rund um die Produkteinführung des autonomen Kommissionierers iGo neo CX 20 gewinnt die STILL GmbH den Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie B2B-Kommunikation (DPOK).

Schon die Normierung für das Finale des DPOK ist eine große Ehre für den Anbieter maßgefertigter Intralogistiklösungen. Über 800 Bewerbungen stellten sich im Vorfeld dem anonymen Onlinevoting durch eine interdisziplinäre Fachjury, die sich aus Vertretern aus Wissenschaft, Unternehmenskommunikation und Online-PR zusammensetzt. Nur die besten Projekte und Kampagnen schafften es als Nominierte auf die 37 Kategorien umfassende Shortlist mit den Finalisten, darunter neben STILL weitere namhafte Unternehmen wie Mercedes Benz, Lidl und Vodafone.

Weiterlesen

UniCarriers: Zuverlässige Produktionsversorgung im Dreischichtbetrieb

UniCarriers AB Centrotherm Bild 1Von der kleinen Schraube bis zum großen extrudierten Rohr, von der Europalette bis zum Ladungsträger in Sondergröße: Im Logistikzentrum der Centrotherm Systemtechnik GmbH, eines Systemlieferanten von Abgas- und Lüftungsanlagen sowie von Leichtbauprodukten für den Automobilbereich, finden sich Artikel unterschiedlichster Größen und Abmessungen unter einem Dach. Entsprechend flexibel müssen sich die eingesetzten Fördergeräte auf die Anforderungen der transportierten Güter einstellen lassen. Zur effizienten Bestückung des Lagers in Brilon und zur raschen Kommissionierung für die Produktionsversorgung setzt Centrotherm auf eine Fahrzeugflotte von UniCarriers. Fünf Schubmaststapler, ein Hochhubkommissionierer, ein Gas-Frontstapler sowie diverse Deichselstapler sind als Leasinggeräte im Einsatz.

Weiterlesen

Hubtex: Kommissionierung mit Vakuum-System

Hubtex PM Vakuum-Kommissionieren Bild 2Der Transport von hochwertigen Plattenmaterialien erfordert maximale Präzision. Nur so stellen Händler sicher, dass die wertvollen Materialien beschädigungsfrei bei ihren Kunden ankommen. Die Entnahme der Holzplatten aus dem Regal und ihr Transport zur Verladung sind dabei besondere Gefahrenquellen. Um die Qualität der Dekore im Kommissionierprozess zu sichern, bietet Hubtex die Integration von Vakuum-Hebevorrichtungen in seine Kommissioniersysteme an. Damit werden die einzelnen Platten aus dem Regalfach einfach angesaugt. Neben Elektro-Mehrwege-Seitenstaplern stattet Hubtex auch seine Elektro-Zwei-Seiten-Kommissionierplattformen der Serie EZK mit dem System aus. Der Südtiroler Holzhändler Karl Pichler AG setzt eines dieser Sonderfahrzeuge bereits erfolgreich in seinem Lager ein.

Weiterlesen