Der Einsatz von Staplern auf Betriebsgeländen

Quelle: Praxisratgeber Gabelstapler, www.innova-verlag.de

Für Gabelstapler, die im öffentlich zugänglichen Betriebs-/Werksgelände verkehren, gelten die gesetzlichen Bestimmungen im öffentlichen Straßenverkehr und auch die zusätzlichen behördlichen Bestimmungen für den öffentlich zugänglichen Verkehrsraum. Betriebs-/Werksgelände sind öffentlich, wenn sie von jedermann benutzt werden können, also auch Parkplätze und Verkaufsflächen vor dem Unternehmen.

Weiterlesen

1, 2, 3, 4, dass machen wir…

Gerade mache ich mir Gedanken über die Folgen der Automatisierung 4.0 für die Arbeitswelt und die Menschheit im Allgemeinen. Düstere Visionen drängen sich in den Vordergrund. Der Mensch als Ressource, verplant von Computern, abgelegt als Nummer in einer Cloud. Handwerksarbeiten  verrichten zukünftig fast ausschließlich Maschinen – selbst Schuld – wollte ja kein Mensch mehr lernen…

Plötzlich „Bing“ kommt eine E-Mail rein: „Mein Name ist Emma von XYZ, eine Gesellschaft, die Firmen in die Lage versetzt, das Verhalten ihrer Mitarbeiter auf der Straße zu beobachten und gleichzeitig die Team-Produktivität zu steigern… Flottenmanagement senkt den Treibstoffverbrauch und steigert die Fähigkeit, Ihre Flotten effizient einzusetzen durch Nutzung von Benchmarks und Ortung in Echtzeit.

Weiterlesen

So wichtig ist der Staplerschein!

Eine weitverbreitete Meinung besagt, dass JEDER, der ein Fahrzeug bewegen kann und darf, auch mit einem Stapler fahren darf, sofern die von der Firma beauftragte Person die interne Fahrbewilligung ausstellt. Interessanterweise findet man diese Meinung auch heute noch in verschiedenen Firmenleitungen. Personen in leitender Funktion (Meister / Abteilungsleiter / Eigentümer / …) stellen einen für den Betrieb gültigen Ausweis aus, der Mitarbeiter scheinbar berechtigt, auf dem Firmengel.nde mit einem Stapler arbeiten zu dürfen.

Weiterlesen

Schon wieder Digitalisierung

„Deutsche sehen Digitalisierung positiv“

So steht es in meiner Tageszeitung. Angeblich sehen 75 Prozent der Deutschen die Digitalisierung als Vorteil für unser Land, hat das Handelsblatt in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden. 84 Prozent finden es wichtig, dass Deutschland eine Spitzenposition auf diesem Gebiet einnimmt.

Stellt man mir die Frage, wie ich den digitalen Galopp über alle analogen, humanen und sozialen Hürden hinweg bewerte, entsteht irgendwie ein Sprachloch. Warum? Weil ich zu viele Dinge sehe, die ich an dieser Stelle einfach zur Diskussion stelle.

Industrie und Logistik 4.0, Clouds als Zentren, Rechner als Chefs, autonome Fahrzeuge, Drohnen, Automaten, Roboter, totale Überwachung… Die Maschinen erledigen für uns die Arbeit.

Wir schreiben das Jahr 2020. Weiterlesen