Jungheinrich: 50 Jahre Produktion in Norderstedt

1_Millionste_Stapler_NO_1Jungheinrich feiert das 50. Jubiläum seines Werkes im schleswig-holsteinischen Norderstedt. Seit 1967 produziert der Hamburger Intralogistikexperte im Stadtteil Friedrichsgabe Flurförderzeuge und Lagertechnik für den Weltmarkt. Mehr als 230 Mio. Euro hat der Konzern seitdem in das Werk direkt neben der AKN-Strecke Richtung Kaltenkirchen investiert. Auf 214.000 m2 montiert Jungheinrich hier Elektro-Hochhubwagen, Schubmaststapler und Niederhub-Kommissionierer. Allein 2016 liefen in Norderstedt 47.380 Jungheinrich-Fahrzeuge vom Band.

Weiterlesen

IFOY AWARD: Die Nominierungen stehen fest

button_nominee_large_landscape_01Die Finalisten für den International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2017 stehen fest. Aus allen Bewerbungen hat die Jury elf Fahrzeuge der Marken Crown, Jungheinrich, kickTrike, SSI Schäfer, Still, Torwegge und UniCarriers für die Endrunde aufgestellt. 

„Die Zeichen stehen auf elektrisch, autonom, individuell und die Intralogistik hat hier klar die Nase vorn. Durchgesetzt in der ersten Runde des IFOY haben sich die Trendsetter und Innovationsführer der neuen Intralogistik“, sagt Anita Würmser, Vorsitzende der IFOY Jury.

Weiterlesen

Jungheinrich: 23 Auszubildende am Standort Moosburg

23_azubis_starten_berufsausbildung_bei_jhFür 23 Jugendliche hat die Ausbildung bei der Jungheinrich Moosburg begonnen. Am Dienstag, den 01. September 2016, wurden sie in einer eigens angesetzten Feierstunde von der Personalleitung, den Arbeitnehmervertretern sowie ihren zuständigen Ausbildern offiziell begrüßt. Im technischen Bereich werden vierzehn Industriemechaniker/innen, zwei Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Technische Produktdesigner/innen ausgebildet. Im kaufmännischen Bereich beginnen in diesem Jahr zwei Industriekauffrauen mit der Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondent Englisch sowie drei Fachkräfte für Lagerlogistik ihre Ausbildung. Die neuen Jungheinrich-Azubis werden für ihre theoretische Ausbildung die Berufsschulen in Freising, Wasserburg und München besuchen.

Weiterlesen

Jungheinrich: Flexibilität durch Anbaugeräte

dfg_435s_1600x1067_pixelDie Baubranche stellt hohe Anforderungen an Mensch und Maschine. Transporte von schweren Gütern auf unebenem Gelände, Ein- und Auslagern von palettierter und nicht palettierter Ware und die Bereitstellung der Rohstoffe für die Produktion gehören zu den üblichen Aufgaben. Der Mix aus langen und kurzen Wegen, sowie ein durch schnelles Reversieren gekennzeichnetes Arbeitsspiel in staubiger und schmutziger Umgebung machen den Einsatz sehr hart. Dazu kommen lange Arbeitszeiten von bis zu 10 Stunden am Tag. Daher empfiehlt Jungheinrich für diese Arbeiten verbrennungsmotorische Stapler mit hydrodynamischem oder mit hydrostatischem Antrieb. Aufgrund ihrer robusten und ergonomischen Bauweise und der großen Optionsvielfalt sind insbesondere die Diesel-/Treibgasstapler (TFG/DFG) von Jungheinrich mit Hydrostatic Drive (Tragfähigkeiten von 1.600 bis 5.000 kg) sehr gut für den Einsatz in der Baubranche geeignet. Dabei lassen sich die benötigten Fahr- und Arbeitsfunktionen im Fahrzeug auf den jeweiligen Einsatzzweck einstellen. Für eine hohe Verfügbarkeit der Stapler sorgen wartungsfreie Antriebe und Bremsen. Eine schnelle Reparatur im Servicefall erledigt der Jungheinrich Kundendienst mit über 6.000 Mitarbeitern weltweit.

Weiterlesen

Jungheinrich: Globales Vertriebsnetz ausgebaut

Nach der Übernahme des Händlers in Malaysia und der Mehrheitsbeteiligung an NTP Forklifts in Australien in 2015 setzt Jungheinrich den Ausbau des Direktvertriebs und damit die internationale Wachstumsstrategie konsequent fort.

Im Kernmarkt Europa hat Jungheinrich im Januar 2016 das Jungheinrich-Geschäft des Händlers Wylze-Logistik in Rumänien übernommen und in diesem Zuge eine Vertriebsgesellschaft gegründet. Jungheinrich war aber insbesondere außerhalb von Europa aktiv. Die Gründung von Jungheinrich Südafrika erfolgte bereits in 2015. Die neu gegründete Vertriebsgesellschaft in Chile, dem drittgrößten südamerikanischen Markt für Flurförderzeuge, soll ab April 2016 an den Start gehen. Im Zuge der Gründungen wurden bzw. werden Personal und Vermögensgegenstände der Händler BME-Group (Südafrika) und Spitec Renta Lift (Chile) übernommen.

Weiterlesen