11. Staplercup: Titelkämpfe in vier Disziplinen

10. Linde Stapler Cup 2014Hochkonzentrierten Staplerfahrern über die Schulter zu schauen, die auf abwechslungsreichen Parcours in Rekordzeiten atemberaubende Millimeterarbeit mit tonnenschweren Maschinen leisten, ist Spannung und Unterhaltung pur. Über ein Jahrzehnt schon lockt der größte Wettbewerb der Logistikbranche nicht nur Insider sondern zigtausende Zuschauer auf den Aschaffenburger Schlossplatz. Vom 17. bis 19. September 2015 findet hier der 11. StaplerCup, die Meisterschaften im Staplerfahren statt, und lädt Staplerfahrer, Logistikexperten und Besucher an drei Tagen zu sportlichen Wettkämpfen, abwechslungsreichem Infotainment und musikalischen Highlights.

Weiterlesen

Linde MH Staplercup: Erstmals eigenes Finale für Staplerfahrerinnen

10. Linde Stapler Cup 2014Der StaplerCup, die Meisterschaften der Staplerfahrer, die seit 2005 jährlich in Deutschland ausgetragen werden, wachsen um einen weiteren Wettbewerb: Im Finale 2015 wird erstmalig auch die „Beste Staplerfahrerin Deutschlands“ gekrönt. Insgesamt rund 100 Frauen werden in diesem Jahr bei den landesweiten Qualifikationswettbewerben antreten und kämpfen ab sofort erstmals um zwölf Plätze für den Start am Final-Wochenende in Aschaffenburg.

„Wir beobachten in den vergangenen Jahren ein wachsendes Interesse von Frauen am beruflichen Gabelstaplerfahren. Mit einer eigenen Finalrunde wollen wir die Staplerfahrerinnen ermutigen und ihre Leistungen honorieren“ erläutert Emil Schneider, Turnierdirektor des StaplerCup den Schritt. „Bisher ist der Wettbewerb stark von Männern dominiert. Der größte Hemmschuh scheint das traditionell gewachsene Berufsbild zu sein, denn eigentlich kommt es beim Staplerfahren nicht auf die physischen Voraussetzungen der Wettbewerbsteilnehmer an. Hier will Linde Material Handling als moderner Arbeitgeber und Veranstalter des StaplerCup Zeichen setzen!“

Weiterlesen

Linde Material Handling: Zuwachs an kundenspezifischen Lösungen

4222_518_BKein anderes Flurförderzeug-Segment ist in den letzten zehn Jahren so stark gewachsen wie das der kundenspezifischen Lösungen (sog. Customised Options, kurz COs). Verließen im Jahr 2004 weniger als 20 Prozent aller Flurförderzeuge von Linde Material Handling (MH) die Produktionswerke mit technischen Modifikationen, kletterte der Prozentsatz im letzten Jahr auf rund ein Drittel. Mit dedizierten CO-Teams in den Fabriken sowie angepassten Produktionsabläufen ist Linde MH für den Trend hin zu einem größeren Anteil maßgeschneiderter Lösungen gut gerüstet.

Weiterlesen