EPT 12EZ von EP: Die leichte Revolution des Elektro-Niederhubwagens

Head-product1

Ergonomisch und stark: Das neue Leichtgewicht von EP, der Niederhubwagen EPT 12EZ ist eine echte Revolution. Während herkömmliche Elektro-Niederhubwagen so viel wiegen wie sieben erwachsene Männer – also bis zu 500 Kilogramm – sind es beim EPT 12EZ von EP gerade einmal 120 Kilogramm: weniger als das Gewicht von zwei Durchschnittsdeutschen. Möglich macht das eine 20 Ah Lithium-Ionen-Batterie.

Der EP Elektro-Niederhubwagen hat eine Tragkraft von 1,2 Tonnen und ist mit voller Batterie bis zu drei Stunden einsatzbereit. Das heißt, der EPT 12EZ wiegt nur ein Viertel eines herkömmlichen Niederhubwagens und bringt fast die Hälfte an Einsatzzeit. Der Clou dabei: Die Li-Batterie ist in nur 2,5 Stunden wieder vollständig geladen. Auch bei den Abmessungen punktet der EPT 12EZ. Er ist nicht größer als ein manueller Handgabelhubwagen.

Weiterlesen

UniCarriers: Neue Niederhubwagen-Generation

Der neue UniCarriers-Niederhubwagen PMR 200 im EInsatz

Der neue UniCarriers-Niederhubwagen PMR 200 im EInsatz

Die Anforderungen an Stapler in Lager, Distribution und Produktion sind vielfältig: Sie müssen Lasten unterschiedlicher Schwere und Abmessung sicher befördern, Lkw schnell be- und entladen sowie interne Transporte auch über lange Strecken zuverlässig bewältigen. Für diese Arbeitsbedingungen hat UniCarriers eine neue Generation von Niederhubwagen entwickelt: den PMR 200. Der Stapler eignet sich für den Einsatz im Dreischichtbetrieb und ist dank einer hohen Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig geringen Wartungskosten besonders wirtschaftlich im Betrieb.

Weiterlesen

Jungheinrich: Werk Landsberg liefert 100.000. Fahrzeug aus

Landsberg_GruppeIm Jungheinrich-Werk Landsberg bei Halle lief Mitte Oktober 2014 das 100.000. Fahrzeug vom Band. Dabei handelt es sich um einen Deichsel-Gabelhubwagen vom Typ EJE 118. Dieser Elektro-Niederhubwagen hat sich in der Praxis als wirtschaftlicher Helfer sowohl zur Be- und Entladung als auch zum Transport über kurze Distanzen einen Namen gemacht.

Anlässlich der Auslieferung des Jubiläumsfahrzeugs an die Jungheinrich-Niederlassung in Polen hat die Werksleitung für die Mitarbeiter eine kleine Feierlichkeit organisiert. „Dies ist ein Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen für ihre professionelle Arbeit“, so Dr. Marc Ehrmann, Leiter des Jungheinrich-Werks Landsberg. „Ich bin stolz auf unser tolles Team!“

Weiterlesen