Hyster: Erster Reachstacker im Einsatz bei Panalpina

hyster-containerhandler-45-31-chIm Herzen des Hamburger Hafens, Am Genter Ufer im Dradenauhafen, setzt die Panalpina Welttransport (Deutschland) GmbH jetzt den ersten Hyster® Reachstacker ein. Die Maschine vom Typ RS45-31CH verfügt über eine Tragkraft von 45 Tonnen und wird von Panalpina vorwiegend für den Umschlag von Containern für Sammelgut (LCL) eingesetzt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der Containerhandler kurz vor Weihnachten offiziell übergeben.

Weiterlesen

Konecranes: 5.000ster Reach Stacker ausgeliefert

Starke Greifer für Lübeck: Zwei neue Reach Stacker von Konecranes – darunter die 5.000ste Maschine aus dem Konecranes Werk im schwedischen Markaryd – unterstützen jetzt mit einer Tragkraft von jeweils bis zu 45 Tonnen die Hans Lehmann KG beim Container¬umschlag im Lübecker Hafen.

Starke Greifer für Lübeck: Zwei neue Reach Stacker von Konecranes – darunter die 5.000ste Maschine aus dem Konecranes Werk im schwedischen Markaryd – unterstützen jetzt mit einer Tragkraft von jeweils bis zu 45 Tonnen die Hans Lehmann KG beim Container¬umschlag im Lübecker Hafen.

Mehrere Tausend Container jährlich verlädt die Hans Lehmann KG im Lübecker Hafen – und der private Hafenbe­treiber rech­­net in den kommenden Jahren mit einer rasant steigen­den Zahl an Gütern. Um das Aufkommen am Terminal effizient und um­welt­­ver­träglich zu bewältigen, benötigt Lehmann neue Reach Stacker mit spezieller Ausrüstung. Konecranes Lifttrucks kon­zi­pierte deshalb zusammen mit Servicepartner Jetschke Industriefahrzeuge KG zwei Reach Stacker, die exakt auf den inter­­modalen Güterumschlag zugeschnitten sind, und lieferte damit nun zugleich den 5.000sten Schwerlaststapler aus dem Werk im schwedischen Markaryd – passend zum Jubi­läum eine Maschine mit besonderen Features.

Weiterlesen

Konecranes: Neuer Reach Stacker mit bis zu 78 Tonnen Tragkraft

Foto1_Konecranes_Euroports_1Extrem stark, aber mit einem besonderen Haken – neuer Reach Stacker für EUROPORTS in Rostock

Auf Grund der Spezialisierung von EUROPORTS unter anderem auf Schwergutumschlag, gilt das Terminal am Seehafen Rostock innerhalb der EUROPORTS Gruppe als Competence Center. Mit 22 Terminals in Europa und zwei in Asien, ist EUROPORTS ein inter­national tätiger Hafenterminalbetreiber. Im Jahr 2014 wurden rund 3.500 Schwergutcolli für namhafte Windkraftanlagenhersteller umgeschlagen. Dies beinhaltet neben dem seeseitigen Umschlag auch die Just-in-Time-Produktionsversorgung von Rohkompo­nen­ten. „Gewichtigste“ Komponente der derzeitigen 5-Megawatt-An­lagen sind die rund 50 Tonnen wiegenden Maschinenhäuser. Deren Gewichte steigen von Generation zu Generation. „Der neue Reach Stacker wird durchschnittlich 10 Anlagenteile pro Tag umschla­gen“, betont Terminalmanager Karsten Witt. Das ent­spricht rund 1.000 Betriebsstunden im Jahr – ein Beweis, wie not­wendig diese Inves­tition ist. Um die Anlagenteile von Lastwagen zu ent­la­den und ins Zwischenlager am 2,7 Kilometer langen Pier II im Rostocker Hafen zu fahren, nutzt EUROPORTS seit Jahren Reach Stacker für den Landumschlag. Für den Schiffsumschlag werden die Kaikrane mit bis zu 100 Tonnen Tragfähigkeit im Tandem­betrieb eingesetzt.

Weiterlesen

Konecranes Lifttrucks: Tragende Rolle beim Wechsel zwischen Wasser, Straße und Schiene

Foto2_Konecranes_DUKEffizient und reibungslos muss das Verladen von Gütern zwischen Wasser, Straße und Schiene funktionieren. Genau darauf ist die Dörpener Umschlaggesellschaft für den kombinierten Verkehr mbH (DUK) spezialisiert. Für ihren intermodalen Containerumschlag im erweiterten Güterverkehrszentrum Emsland benötigt die DUK jetzt neue, leistungsstarke und vielseitige Reach Stacker. Konecranes Lifttrucks hat dafür zwei Spezialgeräte konzipiert: einen Reach Stacker und einen Bargehandler, jeweils mit 45 Tonnen Tragkraft. Sie erfüllen modernste Richtlinien, sind äußerst produktiv und umweltfreundlich – inklusive einer starken Besonderheit.

Weiterlesen

Von Shanghai nach Bedburg – SANY nimmt Europa ins Visier

In Großbuchstaben steht auf dem oberen Rand der großen Produktionshalle in Bedburg worum es geht: Qualität. Nach europäischen Normen und mit deutscher Gründlichkeit fertigt SANY in Deutschland Reach Stacker und demnächst auch Schwerlast- und Leercontainer Stapler.

In Großbuchstaben steht auf dem oberen Rand der großen Produktionshalle in Bedburg worum es geht: Qualität. Nach europäischen Normen und mit deutscher Gründlichkeit fertigt SANY in Deutschland Reach Stacker und demnächst auch Schwerlast- und Leercontainer Stapler.

Während es manche Firmen aus Europa zum Kosten senken nach Fernost zieht, geht die SANY Gruppe den umgekehrten Weg. „Qualität verändert die Welt“ schreiben sie sich auf die Fahnen und produzieren Reach Stacker, Schwerlaststapler und Empty Container Handler in Bedburg bei Köln. Die Bauteile dazu kommen – bis auf selbst gefertigte Ausnahmen wie Rahmen und Kabine – von europäischen Zulieferern. Chinese machinery made in Europe.

Weiterlesen