Zukunftsfähige Hyster Stapler für die Holzindustrie

Seit mehr als 90 Jahren baut Hyster robuste Stapler für anspruchsvolle Anwendungen in der Holzwirtschaft. Heute werden die Maschinen und Lagertechnikgeräte oft für die Holzbearbeitung, Wiederverwertung und Lagerung nach der Entrindung im Sägewerk eingesetzt. Doch wie hilft Hyster der Holzindustrie, sich für die Zukunft zu wappnen?

Nach einer weltweiten Untersuchung der Unternehmensberatung Accenture* steht die Digitalisierung in der Nutzholzwirtschaft zunehmend im Fokus. So gaben 82 Prozent der befragten Unternehmen an, mehr in digitale Technologien zu investieren als im Vorjahr. Zum Thema Robotik sagte die Hälfte der Firmen, dass sie entsprechende Technologien bereits umfassend oder zumindest in Pilotprojekten einsetzen. Weitere 37 Prozent erklärten, sie seien dabei, Strategien für den Einsatz von Robotertechnik zu entwickeln.

Fahrerlose Stapler von Hyster

„Wir gehen davon aus, dass die Einführung von Robotiklösungen für Fertigungs- und Lageranwendungen auch in Zukunft von Interesse für die Holzbranche sein wird“, sagt Josie Burrell, Industry Manager bei Hyster Europe. „Unsere fahrerlosen Stapler ermöglichen Unternehmen eine kostengünstige Automatisierung, die besonders für solche Betriebe geeignet ist, die gerade erst mit der Digitalisierung beginnen.“

Weiterlesen

StaplerExperte kümmert sich um Ihre Homepage!

suthues-marketing

der StaplerExperte

In eigener Sache: Warum eine Homepage von uns erstellen und pflegen lassen?

    • Es ist schrecklich zu sehen, wie viele Homepages reine Produktinformations-Plattformen sind, nur dies vermitteln und nicht einmal oder nur spät und schlecht auf Produktveränderungen reagieren.
      • Solche Seiten enthalten keinen Mehrwert und keinen Benefit für die Besucher und somit auch keinen Anreiz wiederzukommen.
        • Außerdem sind – wenn überhaupt – die News wie Bilder, Videos und Beiträge unprofessionell – einfach schlecht.

 

Was machen wir von StaplerExperte anders

Wir vermitteln mit unseren Homepages mehr als nur Produktinformationen. Eine Maschine vorzustellen, die alles kann, zeugt von großen fachlichen Fertigkeiten, bringt dem Kunden aber nix, wenn er nicht weiß, was genau, ja genau er damit in seinem Betrieb machen kann.

Ein Negativ-Beispiel: Wir sind seit 30 Jahren im Geschäft, unsere Monteure sind erfahrene Profis, unsere Maschinen, die innovativsten im Markt. BOAH – na und, dass sagen doch alle von sich. Besser: Wie reparieren nicht nur – wir fragen: Warum ist die Maschine defekt, woran hat es gelegen – muss man was im Arbeitsumfeld ändern. Der Kunde will einen Stapler, weil der alte eben zu alt ist. Wir verkaufen ihm aber ein viel günstigeres Deichselgerät. Warum? Weil das für seinen Job viel mehr Sinn macht, auch wenn wir daran weniger verdienen (Dieser Kunde wird bestimmt ein treuer Partner).

Wir bieten alle Webseiten-Funktionen in unserem CMS. Wir pflegen die Homepages unserer Kunden, inklusive Facebook, Instagram. Google und Co., im Full-Service. Sie können 3 verschiedenn Flatrates buchen. So sind alle Kosten fix und jederzeit kündbar. Wir bringen regelmäßig alle Daten und Fakten auf dem neuesten Stand, drehen zusätzlich Videos und schreiben News und Berichte.

Hier ein paar Referenzen:

Hyster: Neue platzsparende Fortens-Stapler

Hyster Europe ergänzt seine Staplerserie Fortens™ um neue, besonders manövrierfähige und platzsparende Stapler, die bis zu acht Tonnen heben können. Gleichzeitig werden die Stapler der gesamten Produktreihe H6.0–8.0FT nachträglich mit Zweifach- und Dreifach-Hubgerüsten ausgestattet. Zudem stehen für die Flurförderzeuge jetzt mehrere überarbeitete Dieselmotoren zur Verfügung.

Die neuen platzsparenden Modelle H7.0FTS und H7.0FTS9 können bei 600 bzw. 900 mm Lastschwerpunkt bis zu sieben Tonnen heben. Der neue Hyster® Fortens-Stapler H8.0FTS hat eine Tragfähigkeit von acht Tonnen bei einem Lastschwerpunkt von 600 mm.
„Aufgrund eines höheren Gegengewichts weisen die drei neuen Modellvarianten eine hohe Stabilität und dieselbe Tragfähigkeit wie serienmäßige Stapler auf – obwohl sie bis zu 327 mm kürzer sind“, erläutert Veronica Grasso, Produktmanagerin bei Hyster Europe. „Die kompakten Stapler lassen sich deshalb selbst unter beengten Platzverhältnissen optimal manövrieren.“

Weiterlesen

Für jeden Job der richtige Stapler

Es mag altklug oder abgedroschen klingen, aber wenn alles zueinander passt, wenn Einsatz und Stapler aufeinander abgestimmt sind, dann bringt dies Ihren Betrieb weit nach vorne. Lagerhaltung und Transport sind ein komplexes Geschäft. Dafür gibt es keine Einheitslösung, die allen Unternehmen gerecht wird. Jeder Transport, jeder Arbeitsplatz hat seine eigenen individuellen Anforderungen, seine eigenen Herausforderungen und seine eigenen Standards. Für manche Jobs reichen Stapler von der Stange, andere Arbeiten sind nur mit Spezialmaschinen vernünftig zu erledigen. Die richtige Auswahl von Staplern und Lagertechnik macht ihren Betrieb effizienter, produktiver und sicherer.

Spezialmaschine oder doch das Standard-Modell?

Natürlich kann man sich als Unternehmer für eine Flotte von Allroundern entscheiden, die alle Arbeiten relativ gut bewältigen können. Für einige Firmen ist dies ein perfekter Ansatz, insbesondere wenn die Auslastung der Stapler relativ gering ist oder wenn die Maschinen nur zu wenigen Spitzenzeiten am Tag benötigt werden.
Ein weiterer Vorteil des Betriebes einer Flotte aus beispielsweise nur Gegengewichtsstaplern ist der geringe Schulungsbedarf der Fahrer. Eine Flotte mit hoch technisierten Kommissionierern braucht auch top-ausgebildete Bediener. Hinzu kommt, dass Personal für das Fahren von Spezialmaschinen meist nicht so einfach zu rekrutieren ist.

Weiterlesen

STILL engagiert sich im Kampf gegen Corona

Hamburg, 02. April 2020 – Im weltweiten Kampf gegen das Coronavirus werden grundlegende Materialien der medizinischen Versorgung dringend benötigt. Die Grönwohlder Hausbrauerei lässt daher ab sofort auf seinen Produktionsflächen Desinfektionsmittel produzieren. Der Hamburger Intralogistiker STILL unterstützt dieses Engagement und stellt kostenfrei einen Elektrostapler für die betriebliche Logistik zur Verfügung.

Tausende Liter Desinfektionsmittel werden in den nächsten Wochen auf dem Gelände der Grönwohlder Hausbrauerei im Kreis Stormarn hergestellt. Die Produktion, die Verantwortung und den Vertrieb übernehmen ausschließlich Apotheken, die derzeit eine befristete Ausnahmegenehmigung für die Produktion haben. Grönwohlder möchte in dieser Krisenzeit helfen und stellt die Technologie sowie Arbeitskraft zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Durch diese großen Kapazitäten sind die Apotheken dazu in der Lage, in sehr kurzer Zeit viel dringend benötigtes Desinfektionsmittel herzustellen.

Weiterlesen