Hyster: Erster Reachstacker im Einsatz bei Panalpina

hyster-containerhandler-45-31-chIm Herzen des Hamburger Hafens, Am Genter Ufer im Dradenauhafen, setzt die Panalpina Welttransport (Deutschland) GmbH jetzt den ersten Hyster® Reachstacker ein. Die Maschine vom Typ RS45-31CH verfügt über eine Tragkraft von 45 Tonnen und wird von Panalpina vorwiegend für den Umschlag von Containern für Sammelgut (LCL) eingesetzt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der Containerhandler kurz vor Weihnachten offiziell übergeben.

„Bei der Zuverlässigkeit sind die robusten Flurförderzeuge von Hyster einfach konkurrenzlos“, sagt Heiko Vogt, Panalpina Cargo Center Manager Hamburg. „Neben der hohen Verarbeitungsqualität war der Service für uns ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung. Wir setzen schon seit zehn Jahren auf den Service der Firma Norgatec, die für den Vertrieb von Hyster in Norddeutschland zuständig ist.“

Der neue Hyster Reachstacker wird von dem See-, Luftfracht- und Logistikunternehmen Panalpina auf dem rund 60.000 m2 großen Firmenareal im Dradenauhafen eingesetzt. Dort transportiert die Maschine vor allem Container zu den Laderampen des Cargo Centers und den Lagerplätzen, bevor sie auf Schiffe umgeschlagen werden. In der zweiten Containerreihe kann der Reachstacker RS45-31CH bis zu 31 Tonnen ohne Einschränkungen heben. Für die nötige Leistung sorgt ein Cummins QSL9-Motor mit bis zu 380 PS/283 kW. „Im Vergleich zu seinen Vorgängern benötigt der Reachstacker der neuesten Generation rund 20 Prozent weniger Kraftstoff, wodurch die Gesamtbetriebskosten deutlich gesenkt werden“, sagt Arndt Reibold, Big Truck Territory Manager bei Hyster. „Zudem erfüllt er die aktuellen Abgasvorschriften gemäß Tier 4 final/Stufe IV.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *