Corona-Bier und Staplermessen

suthues-marketing

der StaplerExperte

38 % der Amerikaner – so eine Umfrage – glauben, dass es besser ist, kein Corona Bier mehr zu trinken!? Diese CNN-Nachricht bezieht sich auf eine Meldung einer PR-Agentur. Dort steht, dass 737 US-Bürgern, die auch Biertrinker sind, zu ihrer Meinung über die Biermarke und das neuartige Coronavirus befragt wurden. Das ist beileibe nicht repräsentativ, aber dennoch amüsant – allemal die Schlussfolgerung der Agentur, dass 38 Prozent der Biertrinker kein Corona-Bier mehr kaufen – warum auch immer.

Am Bier hat es wohl nicht gelegen, dass die LogiMAT 2020 abgesagt wurde. Schade, sagen die einen. Genau richtig, die anderen. Globale Welten erleben halt auch globale Katastrophen. Anderseits ist bis heute (dieser Beitrag stammt vom 6. März, 15.30 Uhr) das Bundesligaspiel zwischen Gladbach und Dortmund nicht abgesagt. Dabei ist Heinsberg nur 35 Kilometer entfernt. Zur Erinnerung: In Heinsberg war Corona ungeladen auf einer Karnevalsparty erschienen. Vielleicht schleicht es sich auch ohne Eintrittskarte in den Borussia-Park… Wer weiß?

Wie auch immer – die ungezeigten Neuigkeiten der LogiMAT werden uns auch so erreichen. Zum Beispiel hier aus StaplerExperte.de. Wir halten den Virus zwar nicht auf, aber Sie dafür auf dem Laufendem.

STILL: Kommissionieren auf dem nächsten Level

Hamburg, 24. Februar 2020 – Eine schnelle Lieferfähigkeit wird für immer mehr Unternehmen zum wettbewerbsentscheidenden Faktor. Parallel dazu wird die Artikelvielfalt immer größer. Das erfordert eine höhere Lagerverdichtung und eine hohe Effizienz in der Kommissionierung. Um möglichst viele Lagerplätze auf kurzen Wegen und mit direktem Zugriff erreichen zu können, hat STILL den kompakten Vertikalkommissionierer OXV mit anhebbarem Fahrerstand und freitragenden Gabeln entwickelt. Im Gegensatz zum Horizontalkommissionierer kann der Bediener im OXV mit angehobener Plattform direkt auf die Palette kommissionieren. Erstmalig live erleben können Kunden eine Version des Fahrzeugs auf der diesjährigen LogiMAT auf dem STILL Messestand in Halle 10, Stand B41.

STILL zeigt Vertikalkommissionierer

Das in drei Tragfähigkeitsklassen erhältliche Gerät bietet einen hocheffizienten und ergonomischen Arbeitsplatz für die manuelle Kommissionierung in der ersten als auch in der zweiten Regalebene bis zu einer Greifhöhe von 2.800 mm. Der OXV 07 ist für Lasten bis 700 kg oder sogar 1 t ausgelegt, während das mit Zusatzhub ausgestattete Modell OXV 08 bis 800 kg Last mühelos transportieren und heben kann. Der Zusatzhub bietet dem Fahrer eine weitere Entlastung für den Rücken, da die Palette auf eine ergonomisch angenehme Höhe angehoben werden kann und so auch bei ausgefahrenem Plattformzustand ein komfortables Kommissionieren ermöglicht. Mit dem STILL Easy Drive Lenkrad und den kompakten Abmessungen dank kurzem Radstand ist das Manövrieren mit dem OXV auch in besonders beengten Einsatzbereichen kinderleicht.

Lithium-Ionen-Variante bis 410 Ah

Insgesamt bietet der neue Vertikalkommissionierer OXV Betreibern eine höhere Flexibilität, Effizienz und Umschlagleistung. Mit den freitragenden und beim OXV 08 optional verstellbaren Gabelzinken lassen sich sämtliche Ladungsträger aufnehmen und transportieren, geschlossene Kunststoffpaletten ebenso wie Einwegpaletten aus Pappe.

Mit dem kraftvollen und wartungsarmen AC-Fahrmotor mit 2,3 kW erzielt der OXV Fahrgeschwindigkeiten bis 10 km/h, im Mitgängerbetrieb sind 4 km/h möglich. Die automatische Geschwindigkeitsreduzierung in Kurven sorgt dabei jederzeit für Sicherheit. Im ECO-Fahrprogramm erreicht der OXV auf Knopfdruck die maximale Energieeffizienz. Durch die dabei erzielte Energieeinsparung und die Wahl der richtigen Batteriekapazität zwischen 345 bis 500 Ah erledigt der OXV in der klassischen Blei-Säure-Ausführung selbst anspruchsvolle Schichten mit einer Ladung. Muss die Batterie im Mehrschichtbetrieb dennoch ausgetauscht werden, lässt sich dies mit wenigen Handgriffen sicher und schnell über den serienmäßigen, seitlichen Batteriewechsel erledigen. Für eine noch höhere Verfügbarkeit, die durch Zwischenladungen erreicht werden kann, bietet STILL den neuen OXV auch als Lithium-Ionen-Variante bis 410 Ah an.

Ergonomische und intuitive Bedienung für höhere Umschlagleistung

Fahrer dürfen sich auf einen hohen Fahrkomfort und eine intuitive Bedienung freuen: Für einen möglichst ermüdungsfreien Auf- und Abstieg ist die Höhe des Chassis mit lediglich 145 mm sehr niedrig gehalten. Über das leichtgängige und optional höhenverstellbare STILL Easy Drive Lenkrad mit den STILL Easy Move Hebeln lassen sich alle Fahr-, Hub- und Lenkvorgänge ohne Umgreifen einfach ausführen. Das Lenkrad ist mit nur einer Hand von Links- wie Rechtshändern bedienbar und sorgt durch eine automatische Nullstellung für mehr Sicherheit beim Anfahren. Das spart nicht nur Zeit für die Einarbeitung, sondern erhöht die Pickleistung und den Warenumschlag im täglichen Einsatz, zumal viele Funktionen parallel zum Fahren erfolgen können, zum Beispiel das Heben und Senken des Fahrerstandes oder der Gabeln. Durch den optimalen Blickwinkel auf das mittig im Lenkrad positionierte Farbdisplay hat der Bediener stets alle Informationen wie Batteriestatus und Betriebsstunden im Blick. Darüber hinaus verfügt der OXV über eine hohe Servicefreundlichkeit, da alle Komponenten hinter der aus Stahl gefertigten, äußerst robusten Motorabdeckung schnell und einfach zu erreichen sind. Damit werden Service- und Wartungskosten auf ein Minimum reduziert.

Immer sicher unterwegs ist der OXV mit dem optionalen LED-Tagfahrlicht und dem STILL Safety Light bzw. Safety Light 4Plus. Das LED-Tagfahrlicht sorgt für eine bessere Wahrnehmung des Fahrzeuges auch in dunkleren Bereichen, während der blaue, helle Lichtkegel des Safety Light am Boden Fahrzeuge oder Fußgänger vor dem herannahenden Fahrzeug warnt.

Mit dem optionalen Zubehörbügel und vielseitigen Ablagemöglichkeiten, zum Beispiel einer Kommissionierablage mit 45 kg Tragfähigkeit, sowie weiteren Ausstattungsoptionen lässt sich der OXV kundenindividuell für jeden Einsatz optimal ausstatten. Für Einsatzbereiche mit Temperaturen bis -30 °C kann eine Kühlhausausführung ausgewählt werden. Der OXV macht das Kommissionieren in der zweiten Ebene damit zu einer leichten und sicheren Angelegenheit.                                                                                                            (Quelle Bild & Text: STILL GmbH)

CLARK: Go Green!

Im Rahmen der „Go Clark – Go Green“-Kampagne erweitert Clark Europe sein Angebot. Auf der LogiMat Stuttgart präsentiert Clark erstmals nachrüstbare Kabinenvarianten für Gegengewichtsstapler – vom Wetterschutzdach bis zur Vollkabine. Die EPXi-Baureihe ist die erste Clark Elektrostaplerbaureihe, bei der der Kunde bei tragfähigkeiten von 2 bis 2,5 Tonnen zwischen einteiligen und zweigeteilten Fahrertüren wählen kann.

Ein weiteres Highlight auf dem Clark Messestand ist der neue Multifunktions-Kommissionierer mit Arbeitsplattform, der auf der LogiMAT Premiere hat. Das Fahrzeug ist mit Sicherheitssystemen sowie einem ergonomischen Arbeitsplatzkonzept ausgestattet. Zudem erweitert Clark sein Produktspektrum im Bereich der Lagertechnikgeräte um weitere Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technologie.

Saubere Dieselmotoren

Auf der LogiMAT zeigt Clark ebenfalls zum ersten Mal den neuen Dieselstapler C80D900. Das Fahrzeug mit acht Tonnen Tragfähigkeit bei 900 mm Lastschwerpunkt ergänzt die Clark Produktpalette im Bereich der verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler. Das robuste Fahrzeug, das im Freigelände zu sehen sein wird, ist ideal für intensive Einsatzbereiche im Außenbereich.
(Quelle Bild & Text: Clark Europe)

 

 

Linde: Jede Menge Neuheiten auf er LogiMAT

Auf mehreren Ausstellungsflächen mit insgesamt rund 875 Quadratmetern zeigt Linde Material Handling den Besuchern der LogiMAT 2020, wie sie ihre Intralogistik weiter optimieren und zukunftsfähig machen können. Dutzende Verkaufsberater und Experten rund um die Themenfelder Energie, Sicherheit, Digitalisierung und Intralogistik/Automatisierung beantworten Fragen und informieren über das wachsende Produkt- und Lösungsspektrum des Warenumschlagspezialisten. Highlight der Messepräsenz ist der neue voll vernetzte verbrennungsmotorische Linde-Stapler im Traglastbereich von 2 bis 3,5 Tonnen. Er feiert auf der Messe sein öffentliches Debüt. Ebenfalls im Fokus: innovative Lagertechnikgeräte sowie Sicherheits- und Softwarelösungen.

Weiterlesen

UniCarriers: Starke Partnerschaft mit Händlern

Bundesweit stark, lokal flexibel: UniCarriers setzt 2020 auf eine starke Partnerschaft mit seinen Händlern. Auf der LogiMAT 2020 vom 10. bis 12. März präsentiert sich der Flurförderzeughersteller daher am Stand seiner Partner Telta und Henzler Fördertechnik. Zusätzlich zum direkten Vertrieb, bedient UniCarriers den deutschen Markt über rund 40 lokal ansässige Händler. Sie haben Zugriff auf das gesamte Staplersortiment und die langjährige Expertise des international tätigen Flurförderzeugherstellers. Die Kunden profitieren von einer hohen Verfügbarkeit der Geräte und gutem Service mit schnellen Reaktionszeiten der Ansprechpartner vor Ort.

Weiterlesen