UniCarriers: Neue Niederhubwagen mit Fahrerstandplattform

UniCarriers stellt drei neue Niederhubwagenmodelle mit Fahrerstandplattform vor. Besonderes Augenmerk wurde in diesem Zuge auf die Ergonomie und eine Vielzahl an Anpassungsoptionen gelegt. Der international tätige Hersteller von Flurförderzeugen bietet die Modelle PLF, PLR und PLS ab sofort in drei verschiedenen Fahrgestelllängen und mit zwei unterschiedlichen Tragfähigkeiten an. Sie erleichtern Be- und Entladen, Cross-Docking, interne Transporte und Kommissioniervorgänge. Auch bei Minustemperaturen und anderen herausfordernden Umgebungsbedingungen erbringen die Niederhubwagen dank TDS-Konzept, das bereits als Patent angemeldet ist, eine hohe Leistung. Lange Wartungsintervalle führen zu niedrigen Gesamtbetriebskosten (TCO) und einer maximalen Betriebszeit.

PLF mit klappbarer Plattform

Wo Waren verladen, kommissioniert und transportiert werden, stehen sich Sicherheit und Effizienz oft entgegen. Die neuen Niederhubwagen von UniCarriers sind so konzipiert, dass sie ein schnelles und zugleich sicheres Arbeiten gewährleisten. Hier helfen die klappbaren Seitenschutzbügel des PLF-Modells und die Fahrerschutzplattform von PLR und PLS dabei, Sicherheit selbst bei Fahrten mit höherer Geschwindigkeit zu garantieren. Die neuen Niederhubwagenmodelle erreichen je nach Ausführung Höchstgeschwindigkeiten von 10 bis 12,5 km/h. Die  Modelle sind serienmäßig mit Tragfähigkeiten von 2.000 bis 2.500 kg und in den Fahrgestelllängen „Mini“, „Junior“ und „Senior“ erhältlich. Anwender können zwischen Lithium-Ionen- und Blei-Säure-Batterien wählen. Zudem werden als Alternative zur standardmäßig eingebauten Batterie zum Herausheben optional auch Batterien auf Rollbahnen angeboten, um den Batteriewechsel im Mehrschichtbetrieb zu beschleunigen.

Weiterlesen

CLARK: Für jeden Einsatz das passende Gerät

Duisburg, 26. Oktober 2020 – Nach Markteinführung des Mitgänger-Niederhubwagens WPio20 und des Niederhubwagens PPXsio20 mit klappbarer Fahrerstandplattformstellt Clark jetzt mit dem WPio15 und WPio18 zwei weitere Elektro-Niederhubwagen mit Li-Ion-Technologie und Tragfähigkeiten von 1.500 und 1.800kg vor. Damit verfügt der Flurförderzeughersteller über eine komplette Baureihe an Niederhubwagen mit Tragfähigkeiten von 1,2 bis 2 Tonnen.

Die ergonomische Deichsel des WPio18 mit einer griffgünstigen Positionierung der Bedienelemente ist sowohl für Rechts-als auch Linkshänder konzipiert. Das in der Deichsel integrierte Smart Display informiert über wichtige Fahrparameter

Die Modelle der WPio-Baureihe sind für einen effizienten Warentransport auf kurzen Strecken in der Warenverteilung, Produktion oder im Lager konzipiert. Alle Fahrzeuge sind mit der langlebigen und leistungsstarken Li-Ion-Batterie ausgestattet. Dies macht sie zu zuverlässigen Helfern in Industrie, Handel und Logistik. Mithilfe des rein elektrischen Hebens und Senkens kann der Bediener schwere Lasten ohne großen körperlichen Einsatz ergonomisch und effizient bewegen. Die kompakten Fahrzeugepunkten zudem durch ihre Wendigkeit. Insbesondere in beengten Platzverhältnissen,wie zum Beispiel in Lagerzonen oder Verkaufsräumen, und auch auf Rampen beweisen sie ihr Können aufgrund ihrer guten Steigfähigkeit. Vielseitig und effizient Der WPio15 verfügt über eine Tragfähigkeit von maximal 1.500 kg. Der vielseitige Niederhubwagen ist mit einer 24 Volt (30Ah) Li-Ion-Batterie ausgestattet und transportiert mit einer Fahrgeschwindigkeit von maximal 4,5km/h.

Weiterlesen

STILL: Elektrotechnologie auf einem neuen Level – Alles außer Abgase

Hamburg, 14.10.2020 – Alles außer Abgase. STILL präsentiert mit dem Elektrostapler RX 60 mit einer Tragfähigkeit von 3,5 bis 5,0 Tonnen das neueste Mitglied der RX 60 Familie und schreibt im Jubiläumsjahr ein neues Kapitel Elektrostapler-Geschichte. Erstmals können auch Kund*innen, die schwere Lasten vorwiegend im Indoor-, aber auch im Outdoorbereich zu transportieren haben, von den elektrisierenden Vorteilen der RX 60 Baureihe profitieren. Denn neben Spritzigkeit, Wendigkeit und hohem Fahrspaß überzeugt der kompakte 80-Volt-Elektrostapler mit beeindruckender Umschlagleistung und einer hohen Verfügbarkeit – und das ganz ohne Abgase. STILL eröffnet damit noch mehr Unternehmen eine neue Perspektive für die Gestaltung ihres Staplerfuhrparks, sei es nach Aspekten der Performance, Kosten, Umweltverträglichkeit oder Nutzungseffizienz.

STILL präsentiert Nachfolger des erfolgreichen E-Staplers RX 60 für Lasten bis 5 Tonnen

Ressourcen optimal und effizient zu nutzen, liegt in der DNA des Hamburger Staplerproduzenten. Seit der Gründung des Unternehmens vor 100 Jahren dreht sich (fast) alles um die innovative Verbindung von Elektroenergie und Mobilität – sowie um Pioniergeist und Leidenschaft für den Fortschritt mit einem klaren Blick für aktuelle Marktbedürfnisse. In der Nachkriegszeit war es der Treibstoffmangel verbunden mit der wachsenden Mobilität der Wirtschaft, die 1946 erst dem STILL Elektrokarren EK 2000 und nur wenige Jahre später dem ersten STILL Elektrostapler EGS 1000 großen Erfolg bescherten. Zahlreiche erfolgreiche Staplerserien später ist es auch im Jahr 2020 die klare Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kund*innen und der Branche, die im Mittelpunkt der neuesten Produktentwicklung aus dem Hause STILL steht: starke Leistung und optimale Ergonomie bei hoher Energieeffizienz ermöglichen es, „Zero Emission“ in der innerbetrieblichen Logistik umsetzen zu können.

Weiterlesen

Laden statt wechseln: Crown präsentiert seine neue V-Force® Lithium-Ionen-Technologie

München, 11. August 2020 – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, stellt seinen Kunden im Bereich Lithium-Ionen-Technologie ab sofort die Eigenmarke V-Force® für noch leistungsfähigere Stapler zur Verfügung. Die neuen V-Force Lithium-Ionen-Energiespeichersysteme (ESS) umfassen sowohl Batterien als auch Ladegeräte und sind für das gesamte Produktportfolio an Elektrostaplern von Crown erhältlich.

Für Flottenmanager ist es von entscheidender Bedeutung, sich auf einen vertrauenswürdigen Lieferanten für Gabelstapler und deren Batterietechnologie verlassen zu können. Um seinen Kunden einen erstklassigen Alles-aus-einer-Hand-Service im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie zu bieten, hat Crown nun eigene V-Force Batterien und Ladegeräte auf den Markt gebracht. Das gesamte System wird durch die umfassenden Service- und Support-Leistungen von Crown unterstützt. Hochqualifizierte Servicetechniker sorgen vor Ort dafür, dass Stapler, Ladegeräte und Batterien im optimalen Betriebszustand bleiben. Die Batterien und Ladegeräte der Marke V-Force sind zudem auch über ein Mietmodell bestellbar.

Weiterlesen

100 Jahre Elektrostapler von Yale

Alternative Antriebslösungen gewinnen zunehmend an Bedeutung in der Flurförderbranche, da die Kunden bei ihrer Wahl immer mehr Wert auf die Umweltverträglichkeit legen. Das Konzept alternativer Antriebslösungen gibt es bei Yale schon seit 100 Jahren. Im Jahr 1920 brachte Yale & Towne seinen ersten Elektrostapler auf den Flurfördermarkt. Mit der Einführung dieses Staplers sowie weiterer verschiedener neuer Flurförderzeuge war die Marke Yale geboren.
Seitdem entwickelt Yale seine Antriebslösungen entsprechend seiner Philosophie „People. Products. Productivity.“ kontinuierlich weiter. Im Vordergrund stehen dabei die Herausforderungen der Kunden und wie sie sich bestmöglich meistern lassen. Stolze Vergangenheit, spannende Zukunft!
  • Im Jahr 1920 brachte Yale and Towne einen neuen batteriebetriebenen Niederhubwagen auf den Markt.
  • In den 1930er-Jahren entwickelte Yale Innovationen wie das Servo- und Stützradlenksystem, zentralgesteuerte Stapler und die Verwendung einer äußerst hitzebeständigen Silikonisolierung der Klasse H in Elektromotoren.
  • Eine weitere Innovation folgte 1964, als Yale den ersten thyristorgesteuerten Elektrostapler einführte.
  • Im Jahr 1974 eröffnete Yale das Werk in Greenville, North, für die Produktion von Elektrostaplern.
  • Eine neue Generation von Elektro-Gegengewichtsstaplern kam 2009 auf den Markt.

Weiterlesen