Hyster: Neuer Routenzug für Just-in-time-Produktion

hyster-tugger-train_cZur Unterstützung von Just-in-time-Lösungen bietet Hyster® jetzt einen flexiblen, modularen Routenzug an, der von den robusten Schleppern LO5.0T und LO7.0T gezogen wird. So können Lasten mit verschiedenen Wagen effizient zur und von der Fertigungsstraße transportiert werden.

„Die Beschickung der Fertigungsstraßen mit Material erfordert heute vor allem platzsparende und produktive Lösungen“, sagt Tracy Brooks, Industry Manager, Warehouse Solutions bei Hyster. „Die meisten Anwendungen arbeiten nach dem so genannten „Milk Run“-Logistikprinzip und liefern statt kompletter Paletten kleinere Chargen für die Just-in-time-Produktion. Leere Container werden dabei gleichzeitig eingesammelt.“

„Den Hyster® Routenzug haben wir für Kunden entwickelt, die die Effizienz ihrer Fertigungsstraßen verbessern wollten und zu diesem Zweck nach einer robusten, zuverlässigen Lösung gesucht haben“, so Brooks. Um die verschiedenen Anforderungen zu erfüllen, kann beim Hyster® Routenzug flexibel zwischen verschiedenen Wagentypen gewählt werden. So können für die jeweiligen Lasten, Materialien und Containertypen stets die am besten geeigneten Wagen eingesetzt werden.

Beispielsweise ist der KLT-Wagen auch ohne Zwischenböden, mit Gitterverkleidung, mit Schrägböden oder mit sicher Rollladenverschluss erhältlich. Zudem stehen zwei verschiedene 4-Ebenen-Modelle zur Wahl sowie Plattformwägen für verschiedene Palettenvarianten, der komplett stapelbar ist und von beiden Seiten be- und entladen werden kann.

Der Portalwagen verfügt über eine elektrische Hubfunktion, ermöglicht beidseitiges Beladen und ist mit dem Plattformwagen kompatibel. Der mit einem Taxiwagen ausgestattete Cargo-Liner bietet zwei oder drei Stellplätze für KLT-Wägen und kann ebenfalls von beiden Seiten beladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *