Mitsubishi: TREXiA ist wieder da!

Almere. Der TREXiA ES von Mitsubishi Forklift Trucks wurde für anspruchsvollste Anwendungen entwickelt und ist ein robustes Arbeitspferd, das Kraft mit hervorragender Wirtschaftlichkeit kombiniert. Wo die Aufgabe einen Gabelstapler erfordert, der sich klaglos den größten Herausforderungen stellt, ist die TREXiA-Serie nicht mehr wegzudenken. Und dieses neueste Modell ist durch und durch TREXiA.

Die robuste Konstruktion des TREXiA ES‘ umfasst einen strapazierfähigen Rahmen, der verstärkt wurde, um Belastungspunkte zu minimieren, während der mit sieben Rollen versehene Mast problemlos mit breiten Lasten fertig wird. Dank des Clearview-Mastes und des niedrigen hinteren Gegengewichts ist die Rundumsicht hervorragend. Der Bediener hat uneingeschränkte Sicht auf die Gabelspitzen und dadurch die Last und den umgebenden Bereich des Gabelstaplers besser im Blick, sodass die Wahrscheinlichkeit von Beulen, Kratzern oder sonstigen Kontakten deutlich reduziert wird.

In der Klasse unübertroffene Fahrgeschwindigkeiten von rund 30 km/h sind dank eines 3,8L Common-Rail-Vierzylinder-Dieselmotors der Euro-Stufe V möglich. Auch bei anspruchsvollsten Anwendungen zeichnet sich der Motor durch außergewöhnlich hohe Leistung und geringen Kraftstoffverbrauch aus.

Leichtgängiger Betrieb

Wie jedes Mitsubishi Forklift Trucks Produkt wurde der TREXiA ES auf den Bediener zugeschnitten.

Das intuitive Design ermöglicht präzisen, leisen und derart mühelosen Betrieb, dass Bediener (und Arbeitgeber) die Produktivität wirklich maximieren können – auch in schwierigen Arbeitsumgebungen. Mit nur 86 dBA gehört der TREXiA ES zu den leisesten Staplern in seiner Klasse.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *