Reinigungsprozesse und Streckentransporte effizienter gestalten

Schöler Fördertechnik AG auf der Motek 2018

Cleanfix RA 660 Navi

Schöler Fördertechnik AG auf der Motek 2018


Auf der Motek in Stuttgart stellt die Schöler Fördertechnik AG erstmals Lösungen zur Transport- und Reinigungsautomation in den Fokus. In Halle 7 an Stand 7514 zeigen die Experten anhand des autonomen Hochhubwagens Linde L-MATIC AC und des Reinigungsroboters Cleanfix, wie die Automatisierung wiederkehrender Prozesse zu einer Optimierung der Betriebsabläufe beiträgt. Dadurch profitieren Anwender nicht nur von einem minimierten Arbeitsaufwand, sondern auch von einer nachhaltigen Kosteneinsparung.

Auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung präsentiert die Schöler Fördertechnik AG einen Teil ihres Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-MATIC AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt. Durch sein intelligentes Geonavigationssystem kommt das Fahrzeug ohne Sensoren oder zusätzliche Leitbahnen auf dem Boden aus. Der Hochhubwagen interagiert mit anderen automatisierten Anlagen in seiner Umgebung und kann sowohl als Teil einer Flotte als auch für einzelne Arbeitsprozesse eingesetzt werden.

Zu sehen ist außerdem der Reinigungsroboter Cleanfix RA 660 Navi für die autonome Bodenreinigung. Ausgestattet mit modernster Technik, wischt und saugt der Cleanfix selbständig bis zu 1.500 m² am Stück. Der Roboter eignet sich daher besonders für die Reinigung großer Flächen, wie beispielsweise in Supermärkten, Fabrik- und Lagerräumen oder Großraumbüros. Auch der Cleanfix orientiert sich mit Hilfe von Geonavigation, die einen vollständig autonomen Reinigungsprozess ermöglicht. Insbesondere in sensiblen oder zutrittsbeschränkten Produktions- oder Hygienebereichen ist dies von großer Bedeutung. „Wir möchten mit unseren Lösungen dazu beitragen, die Lager- und Arbeitsprozesse unserer Kunden so einfach wie möglich zu gestalten, damit sie sich voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können“, erklärt Gregor Burkard, Projektmanager für Systemlösungen bei der Schöler Fördertechnik AG. „An unserem Messestand können sich Besucher ein Bild von unseren Automatisierungslösungen machen und erfahren, welche ihre Anforderungen am besten erfüllt.“
(Text & Bild: Schöler Fördertechnik AG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *