STILL OPX iGo neo triumphiert bei Telematik Award

Hamburg, 21. September 2020 – Über 190 Bewerbungen, 33 Nominierte und zehn Kategorien – so sieht die Bilanz des diesjährigen Telematik Awards aus. STILL setzte sich hier in der Kategorie „Automatisiertes/Autonomes Fahren“ durch und überzeugte mit seinem autonomen Kommissionierer OPX iGo neo.

Der Spannungsbogen bis zur Siegerverkündung war hoch: Welches Unternehmen in welcher Kategorie nominiert ist und wer als jeweiliger Sieger hervorgeht, erfuhren die Gewinner in diesem Jahr nur wenige Wochen vor der Onlineverleihung des Telematik Awards. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden vom 21. bis 25. September online im Rahmen eines Digital-Events bekanntgegeben. Im Vorwege mussten sich die Nominierten dem unabhängigen Bewertungsverfahren einer Fachjury aus Fachjournalist*innen sowie Anwender*innen und Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen. Alle zwei Jahre werden so die herausragendsten Entwicklungsleistungen und Lösungen im Bereich der Telematik und Zukunftstrends anhand von Best-Practice-Beispielen ausgezeichnet.

Dass der STILL iGo neo die Bestnoten in seiner Siegerkategorie und damit die Telematik-Award-Trophäe für sich sichern konnte, macht Volker Viereck, Head of intelligent autonomous software development, KION mobile automation, sehr stolz: „Die Telematik-Award-Auszeichnung ist ein toller Erfolg. Mich als Robotikentwickler freut es besonders, dass es uns mit dem OPX iGo neo gelungen ist, einen auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden, autonomen Kommissionierer zu entwickeln, der scheinbar konträre Anforderungen erfüllt: zum einen mit einer signifikanten Steigerung der Performance und zum anderen mit der Erhöhung der Produktivität und Verbesserung der Ergonomie. Die Mitarbeiter*innen werden somit im Arbeitsprozess entlastet und haben gleichzeitig ein leistungsfähiges Fahrzeug an ihrer Seite.“

Der ergonomisch perfektionierte OPX iGo neo begeistert neben seiner hohen Performanceleistung durch eine intuitive Bedienung und sein modernes, auf maximale Sicherheit ausgelegtes Design. Die dem Fahrzeug eingehauchte künstliche Intelligenz sorgt dafür, dass Fahrweg und Geschwindigkeit stets den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Eigenständig agierend, folgt der OPX iGo neo seinem/r Bediener*in autonom und stoppt immer an der optimalen Kommissionierposition. Zusätzlich entfallen durch das selbstständige Stoppen des Assistenten in der optimalen Kommissionierposition bis zu 75 Prozent der zeit- und kraftraubenden Auf- und Abstiege und die Fußwege mit Last werden stark verkürzt. Ein Gesamtkonzept, das auch die Jury des Telematik Awards in seiner zehnten Jubiläumsausgabe überzeugte und STILL in seinem eigenen 100. Jubiläumsjahr als Sieger auszeichnete.

Der OPX iGo neo ist bereits die zweite Generation des autonomen Kommissionierers – und die Entwicklung geht weiter. Die Geschichte der autonomen Fahrzeuge aus dem Hause STILL bleibt eine Erfolgsgeschichte.

(Quelle Text & Bild: STILL GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *