UniCarriers: Neue Niederhubwagen-Generation

Der neue UniCarriers-Niederhubwagen PMR 200 im EInsatz

Der neue UniCarriers-Niederhubwagen PMR 200 im EInsatz

Die Anforderungen an Stapler in Lager, Distribution und Produktion sind vielfältig: Sie müssen Lasten unterschiedlicher Schwere und Abmessung sicher befördern, Lkw schnell be- und entladen sowie interne Transporte auch über lange Strecken zuverlässig bewältigen. Für diese Arbeitsbedingungen hat UniCarriers eine neue Generation von Niederhubwagen entwickelt: den PMR 200. Der Stapler eignet sich für den Einsatz im Dreischichtbetrieb und ist dank einer hohen Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig geringen Wartungskosten besonders wirtschaftlich im Betrieb.

Mit dem PMR 200 bringt UniCarriers einen kompakten Niederhubwagen mit Ladekapazitäten von bis zu zwei Tonnen auf den Markt. Der Deichselstapler kann zu Fuß oder auf einer klappbaren Standplattform betrieben werden und ist aufgrund seiner geringen Breite von nur 770 Millimetern auch in beengten Kommissionierbereichen extrem wendig. Für Stabilität und Sicherheit beim Fahren sorgt das 5-Punkt-Fahrwerk mit verbessertem Friction Force System. Das Ladegewicht wird an die Antriebseinheit weitergegeben, sodass beim Betrieb ein permanenter Bodenkontakt aller Räder und eine hohe Traktion gewährleistet sind. Dies ermöglicht einen sicheren Warentransport auch auf unebenen Böden und Rampen. Außerdem werden eine sehr gute Bremsleistung sowie hohe Fahrgeschwindigkeiten erzielt. Der Niederhubwagen fährt mit Ladung maximal 10 km/h schnell, im unbeladenen Zustand erreicht er optional sogar bis zu 12,5 km/h. Auf der Fahrerstandplattform mit exzellenter Dämpfung kann der Bediener dabei auch längere interne Transporte bequem durchführen. Gleichzeitig bieten die klappbaren Seitenschutzbügel maximale Sicherheit. Die Batterie ist standardmäßig auf Rollen gelagert, sodass sie beim 24/7-Betrieb schnell gewechselt werden kann.

Sein ergonomisches Design und die umfangreiche Ausstattung machen den PMR 200 zu einem besonders komfortablen Arbeitsgerät. Der serienmäßige ATC-T4-Bordcomputer speichert die individuellen Betriebsdaten aller Bediener. Er wird mit einem PIN-Code aktiviert, sodass der Stapler nur von berechtigten Personen gestartet werden kann. Beispiele weiterer optionaler Ausstattungselemente sind eine elektronische Lenkunterstützung, sichere Arbeitsplattformen mit Heck- oder Seiteneinstieg und eine Vorrichtung zum Schreiben sowie Halterungen für Computer und Scanner. Der PMR 200 ist entsprechend der bewährten UniCarriers-Modulbauweise gefertigt und komplettiert die Staplerserien mit faltbarer Standplattform, zu der auch der Doppelstockstapler PDP 200 und die Stapler PSP 125 sowie 160 gehören. Die Teilegleichheit der Modelle vereinfacht die Wartung und Reparatur der Stapler und erhöht so die Verfügbarkeit. Darüber hinaus lässt sich die einteilige Motorhaube leicht entfernen, sodass Instandhaltungsarbeiten schnell durchgeführt werden können. Eine weitere Hilfe beim Service bietet die Diagnosefunktion des ATC-T4-Bordcomputers, mit der sich Störungen rasch identifizieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *