Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und der 4-Rad-Schlepper MTneue Elektroschlepper von YALE eignen sich optimal für intensive Verwendung in der Automobilindustrie sowie für die Verwendung im Just-in-Sequence- (JIS) und Just-in-Time (JIT) Umfeld.

Yales neue3- und 4-Rad Schlepper

Der neue Elektro-Schlepper von YALE | Bild: Yale Europe Materials Handling

 

Mit einer Zugkraft von 7.000 kg bzw. 8.000 kg unterstützen die Yale Schlepper mit eingebautem Fahrersitz den Materialtransport in Fertigungsbetrieben. Besonders eignen sich diese Modelle für die Bereitstellung von Material an Fertigungslinien oder für die Verwendung im Innen- und Außenbereich.

Die neuen Schlepper ergänzen die bewährten Steh-Modelle M050-70T. Darüber hinaus sind sie voll kompatibel mit dem modularen Routenzugsystem von Yale®. Damit umfasst die Schlepperproduktreihe von Yale nun sowohl Steh- als auch Sitzmodelle.

„Die neuen Schleppermodelle sind ideal für Logistikabläufe, die nach dem Milkrun-Prinzip organisiert sind“, sagt Tracy Brooks, Automotive Industry Manager bei Yale. „Diese Schlepper können mehrere Anhänger ziehen, neue Bausätze zu den Fertigungslinien transportieren und gleichzeitig leere Container einsammeln. In Kombination mit dem Yale Routenzugsystem können Kunden ihre Lösung perfekt auf die Anforderungen ihrer Fertigungslinien abstimmen.“

Kunden in der Automobilindustrie können die Effizienz ihrer Logistikabläufe mit den Sitz-Schleppern steigern. Zur Unterstützung von Übergangsfahrten zwischen Innen- und Außeneinsätzen können diese Modelle mit einer Stahlkabine ausgestattet werden. Der 3-Rad-Schlepper MT70 ist mit aufrollbaren PVC-Türen für Außeneinsätze erhältlich und zeichnet sich durch eine herausragende Manövrierfähigkeit aus. Der 4-Rad-Schlepper MT80 verfügt über eine Kabinenoption mit verschließbaren Klapptüren und bietet Stabilität auf rauen oder unebenen Untergründen. Auch die auf Ergonomie ausgerichtete Philosophie von Yale spiegelt sich in den neuen Modellen wider, wie z.B. durch den einfachen Einstieg und die bequemen gefederten Sitze.

Beide Modelle sind bei Lieferung vollständig für die Arbeit mit dem Telematiksystem Yale Vision ausgestattet, was Kunden, die auf diese Lösung nachrüsten möchten, die Installation erleichtert. Yale Vision ermöglicht Kunden ein bequemes webbasiertes Management ihrer Vermögenswerte – immer und überall. Das bedeutet, dass die Daten zur Fuhrparkleistung, zur Fahrerleistung und zur Staplereffizienz einfach erfasst und analysiert werden können.

„Während der Produktentwicklung halten wir formell Rücksprache mit unseren Kunden. Die Einführung dieser beiden neuen Schlepper ist eine Demonstration dafür“, so Brooks abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *