Yale: Fußgängerwarnleuchte erhöht Sicherheit im Lager

Yale_LED-Fußgängerleuchte_01Damit Fußgänger und Bediener von handbetriebenen Geräten, die im Arbeitsbereich von Gabelstaplern arbeiten, besser geschützt werden, hat Yale eine LED-Fußgängerwarnleuchte auf den Markt gebracht. Der Yale Blue Point-LED-Spot kann ab Werk installiert oder bei bestehenden Flotten aller Marken nachgerüstet werden.

Bei dieser Yale Lösung wird mit einem intensiven Lichtstrahl ein auffälliges Muster auf den Boden projiziert, das für Fußgänger eine deutliche Warnung ist. Besonders in lauter Umgebung, wo akustische Signale leicht überhört werden, und an nicht einsehbaren Kreuzungen, an denen Gabelstapler nicht direkt gesehen werden können, erhöht diese Warnleuchte die Sicherheit.

Der Spot wird hinten am Stapler angebracht und projiziert ein blaues Licht auf den Boden, um andere Personen, die in diesem Bereich arbeiten, zu warnen. Der Automobilzulieferer Borges, ein weltweit führender Anbieter von Textil- und Akustikkomponenten für alle Arten von Fahrzeugen und Staplern, hat in seinem Werk in Spanien den Spot im Einsatz getestet. Dazu Jochen Harmeling, Director of Logistics bei Borges: „Mit dem Yale Blue Point-LED-Spot konnten wir die Arbeitsabläufe in unserem Werk effizienter gestalten, ohne negative Auswirkungen auf den Geräuschpegel in Kauf nehmen zu müssen. Die Stapler können sich jetzt schneller im Lager bewegen, da sie optisch unmittelbar wahrgenommen werden.“ Die Warnleuchte ist nicht nur für Fußgänger im Lagerbereich ein optisches Signal, sondern warnt auch Bediener von handbetriebenen, mobilen Geräten. Hierdurch werden Schäden an Waren und Geräten verhindert.

Als Aftermarket-Option ist auch eine Yale LED-Fußgängerwarnleuchte mit rotem Spot erhältlich. Durch die Farbauswahl können die Yale Spots bei unterschiedlichen Bodenarten eingesetzt werden: So eignet sich das rote Licht für graue oder blaue Böden, während das blaue Licht besser auf rotem oder braunem Untergrund zu sehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *