MCFE will Werk in Holland schließen

almere

MCFE BV (Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe BV), eine Tochtergesellschaft von MHI (Mitsubishi Heavy Industries Ltd), beabsichtigt die Umstrukturierung ihrer europäischen Produktionsstätte in Almere (Holland), um die Rentabilität zu verbessern. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsam von MCFE und MHI durchgeführten detaillierten Studie.

Daraus resultierend wird MCFE zwar die Abteilung Marketing & Sales in den Niederlanden beibehalten, aber insgesamt die Verwaltung straffen und den Produktionsauslauf für das Werk in Almere für Ende 2012 einleiten. Aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise hat das Europäische Gabelstaplergeschäft einen starken Rückgang erlitten. MCFE hat nach wie vor in seinen europäischen Produktionsstätten Überkapazitäten. Diese machen eine Umstrukturierung notwendig, um auch weiterhin eine solide, stabile und gesunde Zukunft für die europäischen Aktivitäten zu gewährleisten.

MCFE beabsichtigt, die Produktion von Elektro-Gegengewichtsstaplern zur Tochterfirma ROCLA nach Järvenpää (Finnland) zu verlagern. Durch die anhaltende Markt-Verschiebung zugunsten der Elektrostapler und Lagertechnik kann MCFE so das Know-how der finnischen Fazilitäten in Entwicklung und Produktion beispielsweise in der Herstellung von fahrerlosen Transportsystemen optimal nutzen. Die Nachfrage für verbrennungsmotorische Stapler wird durch die anderen Mitsubishi-Werke abgedeckt.

Dieser Umbau wird voraussichtlich zu erheblichen Arbeitsplatzverlusten bei MCFE führen. „Wir bedauern zutiefst, dass unsere beabsichtigte Reorganisation zum Verlust von Arbeitsplätzen führen wird, und wir werden unser Bestes tun, um die Situation für die Betroffenen zu erleichtern. Und dies nehmen wir nicht auf die leichte Schulter. Aber sorgfältige Analysen bestätigen, dass die Umstrukturierung notwendig ist, um wieder profitabel zu werden und eine solide, stabile und gesunde Zukunft für unser Geschäft zu gewährleisten“, sagt Naoyuki Matsumura, Präsident, MCFE BV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *