Gabelstaplerreifen: Diese Varianten gibt es!

Quelle: Praxisratgeber Gabelstapler, Innovative Verlag, www.innova-verlag.de

Kunstoffreifen:

Sie sind mit der Felge chemisch verbunden.Kunststoffreifen sind widerstandsfähig gegen Öle, Fette sowie Treibstoffe und haben eine hohe Lebensdauer. Sie sind geeignet für Fahrzeuge bis 6 km/h.

Bandagenreifen (Vollgummireifen):

Bei diesen Vollgummireifen ist der Gummi wie bei den Kunststoffreifen chemisch verbunden.

Superelastikreifen:

Der  Aufbau eines  Superelastikreifens  ist ähnlich dem eines Luftreifens, nur dass anstatt der Luft ein Komfortgummi als federndes Medium verwendet wird. Bandagenreifen oder auch Superelastikreifen erwärmen sich sehr stark.

Luftreifen:

Mann unterscheidet hier noch zwei Varianten: Radial- und Diagonalreifen.

RadialreifenhabeneinebessereAuflage aufder Fahrbahn als Diagonalreifen und erwärmen sich im  Betrieb nicht  so  stark.  Radialreifen  haben den Nachteil, dass sie nicht so seitenstabil sind wie Diagonalreifen. Zudem sind sie anfälliger für Pannen. 

Bei einem plötzlichen Luftverlust könnte ein Stapler umkippen. Daher werden Luftreifen häufig als Zwillingsreifen montiert. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *