Drehmomentwandler

Der Drehmomentwandler ist Hauptbestandteil des Automatikgetriebes bei Flurförderzeugen und sorgt mit Öldruck für die Kraftübertragung zwischen Getriebe und Motor. Die wichtigsten Bestandteile eines Drehmomentwandlers sind eine treibende Pumpe (Primärrad), eine getriebene Turbine (Sekundärrad) und ein Leitrad mit Einweg-Freilauf (Umlenk- oder Reaktionsrad). Die Vorteile eines Drehmomentwandlers sind geringer Verschleiß, eine hohe Belastbarkeit und einfaches Fahren und Schalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *