AEB auf der LogiMAT 2014: Neue Software-Lösungen für Exportabwicklung

Das Softwareunternehmen AEB aus Stuttgart präsentiert auf der LogiMAT 2014 vier speziell für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen entwickelte Softwarepakete, die die Sicherheit und Effizienz in der Exportabwicklung verbessern sollen.

Über 50 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland exportieren ins Ausland und müssen sich hierbei an die verschiedensten zollrechtlichen Gesetze und Bestimmungen halten. Die richtige Software kann Exportprozesse optimieren – doch welche ist die passende für Ihr Unternehmen?

AEB hat vier Pakete für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen entwickelt. Diese unterstützen jeweils verschiedene Aspekte des Außenhandels und der Logistik – Software, Einrichtung, Betrieb und Finanzierung werden komplett angeboten.

„Going-Global“: Dieses Paket unterstützt bei den Prozessen rund um Ausfuhrabwicklung, Exportkontrolle und Compliance Screening.

Das „Gegen-Steuern-Paket“ nutzt die Vorteile des Zolllagers. Das senkt die Kosten beim Import und steigert den  Cashflow.

Das „KMU-Logistik-Paket“ sorgt für effiziente, schnelle Versandprozesse. Das „Track-it-Portal-Paket“ ermöglicht es, Sendungen zu verfolgen, bei Verzögerungen zu informieren und so die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Für einen reibungslosen Start im Unternehmen enthält jedes Paket eine Anwenderschulung. Die Pakete sind als On-Demand-Lösung konzipiert, die Software läuft also im AEB-Rechenzentrum, Betrieb, Updates und Wartung werden übernommen. Der Anwender zahlt eine Monatsgebühr, die sich nach dem Aufkommen richtet, das mit dem Paket abgewickelt wird.

Halle 5, Stand 261

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *