Jungheinrich: Innovationsführer bei intralogistischen Lösungen

Lagernavigation_E_0024_Internet_22332Das Hamburger Unternehmen stellt dem internationalen Fachpublikum auf der LogiMAT 2015 in Stuttgart intelligente, innovative Lösungen rund um den Einsatz von Flurförderzeugen in der Intralogistik vor.

Jungheinrich zeigt auf der 13. Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss – der LogiMAT (10. bis 12. Februar 2015) – gemäß dem Leitmotto der Messe „Intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen“ seine Lösungskompetenz in der Intralogistik. In der „Staplerhalle 6“ (Stand 6B03/6C03) präsentiert das Hamburger Unternehmen auf über 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche seine gesamte Bandbreite an Flurförderzeugen und Intralogistiklösungen. „Als führender Anbieter in der Intralogistik nutzen wir die Messeplattform, um den internationalen Fachbesuchern unsere gesamte Lösungskompetenz zu präsentieren“, sagt Marcus Karst, Leiter Vertrieb Marketing bei Jungheinrich. „Wir zeigen der Fachwelt intelligente, innovative und nachhaltige Lösungen in der Intralogistik – vom einfachen Flurförderzeug über die Automatisierung bis hin zur Digitalisierung. Dies machen wir für die Besucher auf der Messe erlebbar!“

Ein Highlight auf dem Jungheinrich-Stand ist der Sieger in der Königsklasse des IFOY Awards 2014, der Gegengewichtsstapler EFG S40s. Zu den weiteren Highlights der Messe gehören der Auto Pallet Mover ERC 215a, die Schlepper der Baureihe 5, das Liftregal LRK sowie der Schmalgangstapler EKX 410 mit Lagernavigation. Letzteren können die internationalen Fachbesucher live auf einer eigenen Fahrstrecke am Jungheinrich-Messestand erleben.

Zudem zeigt Jungheinrich in Stuttgart einen kompletten Routenzug, bestehend aus Schleppern der Baureihe 5 und Anhängern. Die Präsentation des gesamten Portfolios an Services und Dienstleistungen, zum Beispiel des Flottenmanagements ISM Online, sowie der Themen Finanzdienstleistungen, Miete und Gebrauchtgeräte, Profishop und Personalrecruiting runden den Jungheinrich-Auftritt in der Messehalle 6 ab.

Darüber hinaus ist Jungheinrich auch in der „Softwarehalle 7“ (Stand 7D/21) mit einem eigenen Auftritt präsent. Der Hamburger Intralogistikspezialist zeigt dem Fachpublikum auf knapp 100 Quadratmetern seine Kompetenz in Sachen Software und IT-Hardware für das Lager – unter anderem das in-house entwickelte Jungheinrich Warehouse Management System (WMS) und Datenfunkkomponenten. Der Besucher kann integrierte und ganzheitliche Intralogistiklösungen für manuelle und vollautomatisierte Lager live erleben und sich ein Bild machen, wie Projekte innerhalb von acht Wochen erfolgreich realisiert werden können.

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *