Sichelschmidt: Halle 26, Stand K 25

sis-m700eex-cemat1Neue Generation von Ex-Dreiradstaplern

Die Sichelschmidt GmbH stellt auf der CeMAT eine neue Generation von Dreirad-Gegengewichtsstaplern für explosionsgefährdete Bereiche vor. Die Baureihe M 700-EEx gehört seit Jahren zu den am häufigsten gefertigten Serien der Staplerproduktion.

Die neuen Modelle sind äußerlich kaum von ihnen Vorgängern zu unterscheiden. Umso größere Veränderungen gibt es unter dem soliden Blech. Bisher wurden die Dreiradstapler vom einzelnen Hinterrad angetrieben. Jetzt übernehmen die beiden Vorderräder den Antrieb – mit der Folge, dass sich vor allem beim Fahren mit Last die Traktion verbessert.

Darüber hinaus profitiert der Fahrer von einer höheren Leistung der ASM-Drehstromantriebe, die sowohl kraftvoll als auch energieeffizient ihre Arbeit verrichten und für eine hohe Produktivität sorgen.

Die neuen M 700 EEx-Modelle sind mit Tragfähigkeiten von 1600 bis 2000 kg lieferbar und für den Einsatz in den Gas-Ex-Zonen 1 bzw. 2 gemäß ATEX-Richtlinie geeignet. In allen Ausführungen sorgt das von Sichelschmidt entwickelte elektronische Stabilitätssystem für sichere Fahrt. Es erfasst die Fahrgeschwindigkeit und die Lenkbewegungen des Fahrers und reduziert bei zu hoher Kurvengeschwindigkeit selbsttätig die Geschwindigkeit. So wird verhindert, dass der Stapler bei zu schneller Kurvenfahrt in den Grenzbereich gerät und umkippt.

Unverändert gegenüber der Vorgängerbaureihe sind der ergonomische Fahrer-Arbeitsplatz, die kompakten Abmessungen und die Wendigkeit des M 700 EEx, der mit verschiedenen Masttypen lieferbar ist. Darüber hinaus bietet Sichelschmidt auch Sonderausstattungen und Modifikationen, die sich dank einer flexiblen Fertigung und des erprobten Baukastensystems einfach umsetzen lassen.

Neben dem neuen Dreiradstapler zeigt Sichelschmidt in Hannover einen Elektro-Deichsel-Hubwagen für den horizontalen Palettentransport in Ex-Zone 1 sowie einen Elektro-Deichsel-Palettstapler – ebenfalls in Ex-Ausführung – für vielfältige Aufgaben in Lager und Produktion. Ein weiteres Exponat ist der H120 Ex: ein Handhubwagen aus Edelstahl mit 2000 kg Tragfähigkeit und ATEX-Zulassung für Zone 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *