STILL: Überzeugende Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL GmbH vom 23. bis zum 27. April den Ruf als führender Lösungsanbieter auf diesem Gebiet – mit den Web-Applikationen des Onlineportals STILL neXXt fleet und der Dienstleistung Intralogistik-Beratung.

Ein wachsendes Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen. Doch mit wachsendem Erfolg steigen auch die Anforderungen an die innerbetriebliche Logistik. Während sich eine Handvoll Gabelstapler noch relativ leicht managen lassen, wird dies mit zunehmender Flottengröße und einer steigenden Anzahl an Geräteklassen ungleich herausfordernder. Dabei verheißen effizient eingesetzte Flurförderflotten in gesättigten, umkämpften Märkten einen spürbaren Wettbewerbsvorteil. Optimierte und klug gemanagte Flotten entscheiden immer häufiger darüber, wer dem Wettbewerb davonfährt – und wer nicht.

Die zwei Säulen des Flottenmanagements

STILL bündelt seine Lösungskompetenz im Bereich Flottenmanagement in zwei Säulen: Nummer Eins besteht aus intelligenten Softwaretools, mit denen Kunden die Effizienz ihrer Flotte endgerätunabhängig von überall auf der Welt steuern können. Säule Nummer zwei ist die intralogistische Beratung, in der ein Expertenteam von STILL Flotte und Anforderungen des Kunden genau analysiert und anschließend Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen aufzeigt.

STILL Software managt 100.000 Flurförderzeuge

Über 100.000 Flurförderzeuge weltweit werden mittlerweile mit existierenden Softwarelösungen von STILL gemanagt. Mit STILL neXXt fleet bietet der Hamburger Intralogistikspezialist ein innovatives und ebenso leistungsstarkes wie nutzerfreundliches Onlineportal, das Zugriff auf verschiedene Web-Applikationen gewährt.

Über das neue Portal erhalten Kunden Zugang zu derzeit neun Applikationen mit unterschiedlichen Kernfunktionen. Die Abrechnung erfolgt per Abomodell, wobei jede Applikation 30 Tage lang kostenlos getestet werden kann. Für die Kunden hat die Aufteilung in Applikationen mit verschiedenen Kernfunktionen einen großen Vorteil: Sie können flexibel genau die Applikationen abonnieren, die sie tatsächlich brauchen – statt für große Softwaresuiten zu bezahlen, deren Funktionsumfang über den tatsächlichen Bedarf hinausgeht.

„Mit STILL neXXt fleet haben wir eine zukunftsfähige Plattform geschaffen, die leicht zu handhaben ist und die unseren Kunden kontinuierlich neue digitale Services für ein optimales Management ihrer Flotte bietet“, so Philipp Schmidt, Head of Product Management Applications & Services bei STILL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *