Yale: Blick in die Zukunft auf der LogiMAT

Im Einklang mit der Firmenphilosophie „Mittelstand für Mittelstand“ (mittelständische Händler für mittelständische Kunden) zeigt Yale Europe Materials Handling auf der LogiMAT, was die Zukunft bereithält, zum Beispiel die neuen optionalen Lithium-Ionen-Batterien.

Die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien verlängert die Betriebsdauer eines Staplers auf zwei bis drei Schichten. Das optimale Gleichgewicht aus Leistung, Manövrierfähigkeit und Batterielaufzeit passend zur jeweiligen Anwendung garantiert eine hohe Produktivität und einen hohen Durchsatz.

Ein weiterer Schwerpunkt von Yale auf der LogiMAT 2018 ist die Wasserstoffbrennstoffzellen-Technologie – eine wichtige Investition in die Zukunft für das Unternehmen. Wasserstoffbrennstoffzellen tragen zu einem emissionsfreien Arbeitsplatz bei und tragen dem zunehmenden Umweltbewusstsein in der Flurförderbranche Rechnung. Durch die kurzen Wiederbefüllungszeiten minimiert diese Technologie Produktivitätsverluste aufgrund langwieriger Batteriewechsel und erreicht eine vergleichbare Leistung wie Stapler mit Verbrennungsmotoren.

„Unsere Stärke in Flurförderlösungen verdanken wir unseren Kunden und Händlern. Wir haben ihrem Feedback aufmerksam zugehört und in zukunftsfähige Technologien investiert, um unseren Kunden Lösungen bereitzustellen, die ihre Produktivität und Effizienz erhöhen“, erklärte Ian Melhuish, VP Sales EMEA. „Unsere Händler, mit denen wir bereits seit mehr als 20 Jahren zusammenarbeiten, sind dank ihrer hohen Kompetenz im KMU-Umfeld in der Lage, unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen für ihre individuellen Anforderungen bereitzustellen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Aufgabe: *