hubergroup und Mitsubishi Gabelstapler: The kings of ink

Die hubergroup Deutschland GmbH bringt Farbe in unser Leben. Schließlich gehören bedruckte Verpackungen, Zeitungen und Zeitschriften zu unserem Alltag. Jeder von uns hatte so vermutlich schon unbewussten Kontakt mit der hubergroup, einem der marktführenden Hersteller von Druckfarben für verschiedenste Druckverfahren. Für den innerbetrieblichen Transport bei der hubergroup in München sorgen Mitsubishi Gabelstapler, geliefert von der Josef Siegl GmbH aus Karlsfeld bei München.

Weiterlesen

Büscher Lagertechnik für Rheinpark Druck & Medien: Fuhrpark nach Wunsch

Ein eingespieltes Team: Ihno Wucke (links) und Tim Büscher.

Ein eingespieltes Team: Ihno Wucke (links) und Tim Büscher.

Die Produktionshalle der Druckerei Rheinpark Druck & Medien trägt bunt: Nicht nur die vielfältigen Druckerzeugnisse, von Kunststoffplatten über Plakate bis hin zu Flottenbeschriftungen, verleihen den Räumen Farbe, auch die markant türkisfarbenen Stapler und Lagertechnikgeräte von Mitsubishi Gabelstapler.

Bis 2008 führten Jürgen Stucke und Ihno Wucke nicht nur eine Digital- und Siebdruckerei, sondern auch eine Art Staplermuseum. „Verschiedenste Geräte von allen möglichen Herstellern, es war sehr bunt in unserer Halle“, erzählt Wucke. Darunter auch einige Geräte, die ihren Zenit eindeutig überschritten hatten. Bei Kunden von den größten Discountern Deutschlands bis hin zu Tierspezialisten braucht es aber Geräte, auf die man sich bedingungslos verlassen kann.

Weiterlesen

STILL: Fit für Industrie 4.0

bild-1_fit-f%e2%94%9c%e2%95%9dr-industrie-4-0Bedeutete Automatisierung in der Produktions- und Logistikumgebung in den vorangegangenen industriellen Revolutionen, Menschen durch Maschinen zu ersetzen, um Prozesse effizienter zu gestalten, so fällt dem Menschen mit der Industrie 4.0 eine völlig neue Rolle zu. In der vierten industriellen Revolution wird der Mensch zum „Menschen 4.0“. Er ist nicht mehr Bediener von Systemen, sondern Koordinator, Dirigent oder Spezialist. Das Internet, Cloud-Strukturen und cyber-physische Systeme prägen dabei das industrielle Umfeld. Komplexe Softwaresysteme organisieren, steuern und überwachen zukünftig robotergestützte Systeme. Mit diesen Systemen bildet der Mensch ein Team, das sich gegenseitig unterstützt. Mit dem iGo neo CX 20 hat STILL bereits eine erste Mensch-Maschine-Kollaboration vorgestellt und einen Ausblick auf die Zukunft gewährt.

Weiterlesen

YALE: Kundenanforderungen sind maßgebend

yale_mpt_03Yale Europe Materials Handling will mit speziellen Branchenlösungen den Kundenanforderungen der Kernsegmente optimal entsprechen. Mithilfe weiterer Verbesserungen an den Fahrzeugen soll ein noch effizienterer und kostengünstigerer Warentransport erzielt werden, damit die Gesamtbetriebskosten weiter gesenkt werden können. Dazu verfolgt der Staplerspezialist eine Doppelstrategie. Neben der Entwicklung neuer Produkte setzt Yale auf ein eigenes Ingenieurteam, das sich mit Lösungen für spezifische Branchen oder Anwendungen beschäftigt. Damit legt Yale die Basis für ein umfassendes Angebot an unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen.

Weiterlesen

Hyster: Die Highlights des HUB 2016

hyster-j8-0-lithium-ion-truck_dMehrere Hundert Besucher informierten sich beim internationalen Hyster® HUB vom 4. bis zum 7. Oktober im niederrheinischen Weeze über Neuheiten und Produkte des Flurförderzeuge-Herstellers Hyster®. Bei mehreren Live-Vorführungen konnten die Gäste zahlreiche Maschinen im praktischen Einsatz erleben. Von Lagertechnikgeräten bis hin zum Containerhandling zeigte Hyster®, wie bei den robusten Staplern sowohl Langlebigkeit als auch niedrige Betriebskosten realisiert werden.

„Der HUB bot unseren Kunden die Gelegenheit, die unterschiedlichsten Produkte und Dienstleistungen in der Praxis kennenzulernen“, so Hyster Brand Manager Kate Pointeau. Im Vordergrund standen dabei anwendungsspezifische Lösungen für jeden Bereich der Lieferkette. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Besucher teilnehmen und sich ein eigenes Bild von unserem vielfältigen Produktangebot machen konnten.“

Weiterlesen