STILL: Leuchtturmprojekt erfolgreich umgesetzte

Bild 1_Leuchtturmprojekt erfolgreich umgesetztIm April 2016 hat der Hamburger Intralogistikspezialist STILL ein wegweisendes Projekt im Bereich der Lithium-Ionen-Technik (Li-Ion) erfolgreich umgesetzt. Als erster Großkunde stellte der Nahrungsmittelhersteller Brüggen seinen Fuhrpark am Standort in Lübeck auf STILL Li-Ion-Technologie um. Insgesamt 66 neue Gegengewichtsstapler sowie Nieder- und Hochhubwagen in unterschiedlichsten Ausführungen lieferte STILL an die Firma Brüggen aus.

Weiterlesen

Hyster: 35 Jahre am Standort Craigavon

Photo by Aaron McCracken/Harrisons Hyster at Craigavon - 1981Am 20. und 21. April feierte Hyster das 35-jährige Bestehen der Produktionsstätte in Craigavon bei Belfast in Nordirland, wo demnächst die neue Hyster® XT-Staplerserie für Europa produziert wird.

„Die 35-jährige Erfolgsgeschichte des Werks in Craigavon gibt uns allen Anlass zu feiern“, sagte Werksleiter Jim Downey vor zahlreichen Gästen. „Gleichzeitig blicken wir in eine vielversprechende Zukunft. Wir haben in den vergangenen Jahren die Grundlagen für kontinuierliches, nachhaltiges und erfolgreiches Wachstum des Werks in Craigavon geschaffen.“

Anschließend wurden die Gäste über die Geschichte des Staplerwerks informiert, die mit der Eröffnung des Standorts im April 1981 begann. Im Vordergrund stand dabei die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktion im Laufe der Jahre. Downey betonte, dass das Werk seit Jahren weltweit Qualitätsstandards in der Staplerfertigung setzt und würdigte die Erfahrung und das herausragende Engagement des gesamten Produktionsteams.

Bestes Beispiel dafür ist die Einführung des neuesten Staplers der Hyster® XT-Serie, die exklusiv in Craigavon vorgestellt wurde. Das neue Staplermodell wird künftig in Craigavon gefertigt und nach Europa, in den Nahen Osten und nach Afrika exportiert.

Mitsubishi: Red Dot Design Award für SENSiA Schubmaststapler

SENSiA2_1Der Mitsubishi Schubmaststapler SENSiA, mit viel Sachverstand ergonomisch so konzipiert, dass seine Bediener stets entspannt und konzentriert ihre Arbeit verrichten, wurde mit dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet. Bereits zum dritten Mal in fünf Jahren erhält Mitsubishi Gabelstapler die international anerkannte Auszeichnung. Dabei setzte sich der SENSiA Schubmaststapler gegen 5200 Konkurrenten durch.

Entwickelt zum Schutz seiner wertvollsten Fracht – dem Fahrer – reduziert der SENSiA das Risiko belastungsbedingter Verletzungen, die schwere und langfristige Folgen für den Fahrer und seinen Arbeitgeber gleichermaßen haben können. Deshalb ist gutes ergonomisches Design auch wirtschaftlich sinnvoll: Weniger krankheitsbedingte Ausfälle und potentielle Entschädigungsforderungen sowie ein gleichmäßiger Arbeitsfluss erhöhen die Produktivität und Zufriedenheit sowohl für die Unternehmensführung als auch für die Bediener. Die Bedeutung eines komfortablen Arbeitsplatzes darf nicht unterschätzt werden.

Weiterlesen

YALE: Funktionalität ohne Schnickschnack

unspecifiedFür Kunden, die Stapler mit solider Standardausstattung zur Lösung ihrer Materialflussaufgaben benötigen, bietet Yale Europe Materials Handling jetzt mit den komplett neu entwickelten Gegengewichtsstaplern MX eine preisgünstige Alternative zu hochpreisigen Premiumfahrzeugen. Die neuen Stapler punkten mit purer Funktionalität, so dass der Kunde auf ein hohes Maß an Produktivität sowie auf hohe Qualität und Zuverlässigkeit nicht verzichten muss.

Weiterlesen

Jungheinrich: Flexibilität durch Anbaugeräte

dfg_435s_1600x1067_pixelDie Baubranche stellt hohe Anforderungen an Mensch und Maschine. Transporte von schweren Gütern auf unebenem Gelände, Ein- und Auslagern von palettierter und nicht palettierter Ware und die Bereitstellung der Rohstoffe für die Produktion gehören zu den üblichen Aufgaben. Der Mix aus langen und kurzen Wegen, sowie ein durch schnelles Reversieren gekennzeichnetes Arbeitsspiel in staubiger und schmutziger Umgebung machen den Einsatz sehr hart. Dazu kommen lange Arbeitszeiten von bis zu 10 Stunden am Tag. Daher empfiehlt Jungheinrich für diese Arbeiten verbrennungsmotorische Stapler mit hydrodynamischem oder mit hydrostatischem Antrieb. Aufgrund ihrer robusten und ergonomischen Bauweise und der großen Optionsvielfalt sind insbesondere die Diesel-/Treibgasstapler (TFG/DFG) von Jungheinrich mit Hydrostatic Drive (Tragfähigkeiten von 1.600 bis 5.000 kg) sehr gut für den Einsatz in der Baubranche geeignet. Dabei lassen sich die benötigten Fahr- und Arbeitsfunktionen im Fahrzeug auf den jeweiligen Einsatzzweck einstellen. Für eine hohe Verfügbarkeit der Stapler sorgen wartungsfreie Antriebe und Bremsen. Eine schnelle Reparatur im Servicefall erledigt der Jungheinrich Kundendienst mit über 6.000 Mitarbeitern weltweit.

Weiterlesen