Seitenschubgerät

Schwenkbare Seitenschubgeräte werden an Frontgabelstaplern angebaut, um dadurch ähnlich wie Seitenstapler arbeiten zu können. Der Lastträger wird mit dem Seitenschubgerät geschwenkt und quer zum Hubgerüst verschoben. Das schwenkbare Seitenschubgerät kann die Last von vorn aufehmen und absetzen. Mit dem normalen Seitenschubgerät  ist die nicht möglich. Ein Seitenschubgerät verringert die Tragkraft erheblich. Oft ist daher eine Extramast erforderlich.

Mitsubishi Gabelstapler und Huck Fördertechnik für Brauerei Franz

„Überall in unserer Region wird gefühlt nur noch „Fränzle“ getrunken“, erzählt Dominik Huck. „Letztes und auch dieses Jahr gab es sogar Engpässe, weil das Leergut nicht so schnell zurückkam wie das Bier verkauft werden konnte.“

177 Jahre besteht die Brauerei Franz, die seit 2014 mit fünf weiteren Brauereien zur Scheidtweiler-Gruppe gehört. Und der Inhaber Franz Scheidtweiler erklärte 2017 zum 175-jährigen Jubiläum der Brauerei worin der Erfolg des Gerstensaftes aus Rastatt liegt: „Wo Franz draufsteht, ist auch Franz drin!“ Kurz: Über 80 Prozent des Bieres wird da produziert, wo es getrunken wird. Nur die Abfüllung erfolgt aus Hygienegründen zentral in Karlsruhe. Also ein Bier von hier.

Weiterlesen

LINDE: Höchstmögliche Sicherheit in der Intralogistik

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten. Auf der Sicherheits-Fachmesse A+A in Düsseldorf zeigt das Unternehmen sein umfassendes Angebot an Sicherheitsfeatures. Besonderes Highlight: eine interaktive Warnweste.

Weiterlesen

Hubtex: Einsatz für Deutschlands größten Obstverarbeitungsbetrieb

Um den Materialfluss in ihrem Apfellager im Vinschgau effizienter zu gestalten, setzt die eigenständige Obstgenossenschaft Mivor auf einen Innenlader von Hubtex. Durch den Umstieg von Traktoren auf den Kistentransporter KTR 120 entlastet Mivor seine Mitarbeiter, steigert die Kapazität und spart effektiv Zeit und Kosten.

Weiterlesen

HYSTER: Anbaugeräte ab Werk

Hyster Europe bietet ab sofort drei Arten von Anbaugeräten mit zehn verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten direkt ab Werk an. Dazu zählen ein 360-Grad-Drehgerät mit dem sich Behältern oder Kisten bequem entleeren lassen und zwei Mehrfachpalettengabeln. „Mit den werkseitig montierten Anbaugeräten ist es jetzt einfacher denn je, eine komplette Flurförderlösung zu konfigurieren. Zudem verkürzen sich dadurch auch die Lieferzeiten“, sagt Matt Hardy, Industry Manager bei Hyster Europe. „Die Montage der Anbaugeräte an Hyster® Staplern ab Werk ermöglicht es uns, die Anforderungen unserer Kunden in den unterschiedlichsten Branchen zu erfüllen.“ Alle optional erhältlichen Anbaugeräte verfügen über einen Schnellwechselverschluss und werden mit einer Garantie von zwei Jahren bzw. 4.000 Betriebsstunden geliefert.

Weiterlesen