Hinrichs Stapler und MecLift: Teleskopstapler aus Finnland für vielfältige Einsätze

Hervorgehoben

Rene Levermann von Hinrichs Stapler aus Oldenburg ist sich sicher: „Die finnischen MecLift Teleskop-/Containerstapler sind echte Allrounder und wegen ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wirtschaftlicher und effizienter als herkömmliche Teleskopen“. Der Staplerhändler aus Niedersachen ist die Deutschland Vertretung des Finnischen Schwerlaststapler Hersteller. 1993 gestartet, produziert MecLift kompakte Schwerlaststapler und Hafenequipment von 16 bis 50 Tonnen Tragkraft.

Weiterlesen

Hyster: Leer-Containerhandler im Mainzer Binnenhafen

Einfache Manövrierbarkeit und eine hohe Stabilität zeichnen die Hyster® Leercontainerhandler H22XM-12EC aus. Foto: Hyster

Einfache Manövrierbarkeit und eine hohe Stabilität zeichnen die Hyster®
Leercontainerhandler H22XM-12EC aus.
Foto: Hyster

Die auf den kombinierten Verkehr spezialisierte Firma Frankenbach setzt im Mainzer Binnenhafen weiter auf den Umweltschutz. Am Kilometer 501 betreibt sie das einzige Container-Terminal am Rhein, das CO2 -neutral arbeitet. Die insgesamt fünf fluss- und landseitigen Containerbrücken auf der Ingelheimer Aue werden zu 100 Prozent mit Ökostrom gespeist. Auch beim Umschlag im Leer-Containerdepot achtet Frankenbach besonders auf die Umwelt. Deshalb setzt das Unternehmen dort jetzt die neueste Generation der Hyster Leer-Container-Stapler ein, die deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen als ihre Vorgänger.

Weiterlesen

Hyster: „Checker Device“ für Leercontainer

Ein Prüfer begutachtet den Container direkt im Hamburger HCS Depot.

Ein Prüfer begutachtet den Container direkt im Hamburger HCS Depot.

Nach zweijähriger Entwicklungszeit stellt Hyster jetzt den „Checker Device“ für Leercontainerstapler vor. Die Haltevorrichtung zur Überprüfung von Containern arbeitet mit hydraulisch ausfahrbaren Stützen, die direkt mit dem Hubgerüst verschweißt sind. Eine Lichtampel und eine akustische Warnung signalisieren dem Prüfer, wann der Spreader fest arretiert ist und den Container in seiner Position hält. Damit vereinfacht Hyster die Arbeitsabläufe bei der Begutachtung der Container durch den Checker deutlich.

Mit dem neuen Checker Device entfallen bisher übliche Verfahren, bei denen die Frachtbehälter für eine Überprüfung auf Böcken abgesetzt werden. Durch den Einsatz des Checker Device kann bei der Inspektion ein kompletter Arbeitsgang eingespart werden. Der Ablauf im Leer-Container-Depot wird dadurch insgesamt erheblich beschleunigt.

Weiterlesen